3Doodler 3D-Printing Pen: Stift mit Druckkopf – Update: neues Zubehör und Materialien


3Doodler-3D-Printing-Pen-3D-Druck-Stift

Wobble Works LLC stellt auf Kickstarter einen 3D-Printing Pen vor und finanziert ihn gleich auf Anhieb.

Im Grunde handelt es sich beim 3Doodler um eine stiftförmige Halterung mit integrierten Extruder. Damit lassen sich freihändig (eine ruhige Hand vorausgesetzt) Modelle aus geschmolzenen ABS oder PLA auf Basis von 3mm Filament aufbauen. Der 3D-Druck-Stift lässt sich für Projekte im Hobby und Kunstbereich einsetzen.

Der 3Doodler 3D-Printing Pen ist auf Kickstarter ab $75 erhältlich und soll im Oktober 2013 ausgeliefert werden. Obwohl die Auktion noch 33 Tage läuft wurden die angestrebten $30.000 bereits beinahe doppelt eingespielt.

(c) Picture & Link: 3DoodlerWobble Works LLC via Kickstarter

 

Update: 01.03.2013 – 3Doodler steht bei knappen $2 Millionen

Die rekordverdächtige Kickstarter Kampagne des 3Doodlers, steht heute (23 Tage vor dem Ende der Kampagne) bereits bei knappen $ 2 Millionen. In Anbetracht der angestrebten $30.000, ein außerordentlicher Erfolg.

In einem Interview mit Make spricht Mitbegründer Max Bogue über die Anfänge des Projekts und dem Kickstarter Erfolg:

Die erste Version des 3Doodlers stammt aus einem zerlegten UP! 3D-Drucker.

We previously had two Up! 3D Printers. Peter Dilworth was watching one print away, when it made an error. He was kinda miffed about it; he just wanted to take the thing off the platform, fill up the gap, and put it back on. And then he had that “Oh! We can!” moment. So we took apart one of the Up! machines and used the print head to make a really crude 3Doodler. We added a little handle, and pretty quickly ended up with the first prototype. It was dubbed “the Teacup”, and it worked, albeit terribly. We thought “maybe there’s something here”. From there we made another version with an Arduino, and then we added a shell and fans to contain everything and cool the plastic. “The Beast” was the first prototype with all the subassemblies integrated in one package. It was all metal on the inside with an ABS shell, and it worked pretty well.

Um sich vor großen Unternehmen zu schützen wurde auch ein Patent beantragt. Die Gründer betonen allerdings, dass man dieses nicht auf Privatpersonen anwenden wird.

We filed a patent purely for protection from larger corporations. We’re not going after the community – if people want to make one on their own, go for it! That’s a lot different than a larger company making mass quantities. We’re not going to argue that we have large swathes of the market or anything, we just focused on our item and defending against it getting knocked off. It is leveraged off of a pre-existing patent, which strengthens it’s validity.

Bezüglich des Kickstarter Erfolgs, zeigen sich auch die Projektgründer überrascht. Trotz der vielen Bestellungen ist man aber dennoch zuversichtlich, die versprochenen Lieferzeiten einhalten zu können.

We did not expect to make $1 million in two days. (…) we don’t want to disappoint people who are ordering for then, so we’re very committed to hitting those dates, and we’re trying to make it earlier.

Künftigen Kickstarters empfielt Bogue folgendes: “Prepare, prepare, prepare“.

Lesen Sie das vollständige Interview auf Make.

 

24.09.2013 – Shipping Version des 3Doodler kommt mit einigen Verbesserungen

3Doodler überrascht in seiner Version für die Auslieferung mit überraschenden Verbesserungen, die das Gerät von der Konkurrenz abheben. So soll das Gerät über eine Befestigungsmöglichkeit verfügen, mithilfe derer man den 3Doodler an eine CNC Maschine befestigen kann, um daraus einen Fused Filament Fabrication 3D-Drucker zu machen. Mitteils eigenem Port soll dabei auch die Flussgeschwindigkeit des Filaments automatisch gesteuert werden können.
Weiters wurde auch eine Silikon Abdeckung angebracht, um ein Verbrennen der Finger am Extruder zu vermeiden.

via Engadget

 

21.10.2013 – 3Doodler auf CNC-Fräse montiert

Der 3D-Printing Pen 3Doodler, lässt sich mit einer CNC Fräse auch als simpler 3D-Drucker verwenden:

(c)Picture & Link: Anthony Liekens

 

Update: 09.01.2014 – 3Doodler stellt Zubehör vor und plant Retail Start

Im Zuge der CES 2014 präsentiert 3Doodler Zubehör für seinen 3D-Druck Stift und kündigt dessen Verfügbarkeit auch im US Retailer Brookstone an.

Das Zubehör umfasst eine Stifthalterung (The DoodleStand), ein Set aus 6 verschiedenen Düsen (3Doodler Nozzle Set) und eine Silikon Druckvorlage für Zahlen und Formen (DoodleBlocks).

3Doodler Zubehör

Der 3Doodler soll im Frühling 2014 erhältlich sein.

(c) Picture & Link: 3Doodler

 

Update: 09.09.2014 – 3Doodler feiert Verkauf von über 100.000 Stück mit neuen Materialien und Zubehör

Der 3D-Druck Stift Hersteller 3Doodler hat vor Kurzem den Verkauf von über 100.000 Stück des beliebten Geräts verkündet. Das Unternehmen feiert den in weniger als einem Jahr erreichten Erfolg mit neuem Zubehör und Materialien.

Eine 3Doodler Stifthalterung, ein Fußpedal, ein zusätzliches Düsenset und insgesamt acht neue Kunststoffmaterialen sollen auf den Markt kommen. Der DoodleStand soll das Kreieren von exakteren und saubereren Linen ermöglichen, während das 6-teilige Düsenset mit neue Druckformen Variationen mit ins Spiel bringen soll. Mit dem Fußpedal kann der Anwender den Extruder starten und stoppen.

Die neue Materialpalette umfasst Radioactive Yellow, Cotton Candy Pink, Café au Lait und die zwei Erweiterungen zur “Clearly” Palette – Clearly Yellow and Clearly Black. Insgesamt umfasst 3Doodle Farbpalette nun 46 Farben in ABS und PLA.

3Doodler_Zubehör

 

Erst gestern haben wir über das erste mit 3Doodle kreierte Kleid von SHIGO berichtet.

via TCT

prvbn




Tags: , , , , , , , , , , , , ,