Home 3D-Drucker Neuer Mehrfarbiger Multimaterial-3D-Drucker von Stratasys sorgt für verbesserte Durchlaufzeiten und mehr Produktivität...

Neuer Mehrfarbiger Multimaterial-3D-Drucker von Stratasys sorgt für verbesserte Durchlaufzeiten und mehr Produktivität für Dentallabore

Minneapolis, MN; Rehovot, Israel – 26. Okt. 2015 – Stratasys Ltd. (Nasdaq:SSYS), das Unternehmen für Lösungen im Bereich 3D-Druck und Additive Fertigung, präsentiert die Produktneuheit Objet500 Dental Selection zur Serienfertigung von hochpräzisen, lebensechten Dental-Modellen. Der neue 3D-Drucker findet vor allem in größeren, zahnärztlichen und kieferorthopäischen Laboren Anwendung. Durch den besonders hohen Durchsatz trägt er erheblich zur Produktivitätssteigerung bei. Gleichzeitig bietet die Dreifach-Jetting-Technologie eine exklusive, mehrfarbige Multimaterial-Zahnmodellierung und ermöglicht dadurch eine Vielzahl von Dental-Anwendungen.

2105a_300
Der neue Objet500 Dental Selection 3D-Drucker kombiniert einen hohen Durchsatz mit mehrfarbiger Multimaterial-Kapazität für hohe Produktivität.

Zähne und Zahnfleisch sehen echt aus und fühlen sich auch so an
Der Objet500 Dental Selection stellt dentale Modelle in zahnfleischähnlicher Weichheit und in einer Reihe von natürlichen Zahnfarben her. Nervenkanäle und andere anatomische Merkmale werden in kontrastierenden Materialien ausgeführt. Dies wird durch die Kombination von flexiblen und starren PolyJet-Materialien von Stratasys erreicht, einschließlich:

  • VeroDent (MED670), ein natürlich anmutendes pfirsichfarbenes Material, das hochwertige Detailtreue, Festigkeit und Langlebigkeit bietet.
  • VeroDentPlus (MED690), ein dunkelbeiges Material, mit dem sich ultrapräzise Details und Oberflächenbeschaffenheiten generieren lassen. Zudem weist dieses Material eine hervorragende Stabilität, Präzision und Langlebigkeit auf.
  • VeroGlaze (MED620), ein blickdichtes Material mit A2-Farbtönung. So können Dentallabore Zahnärzten die branchenweit beste Farbabstimmung bieten. VeroGlaze ist für temporäre Anwendungen im Mund (bis zu 24 Stunden) medizinisch zugelassen und damit ideal für diagnostische Wachsmodelle und Veneer-Anpassungen geeignet.
  • Clear Bio-compatible (MED610), ein transparentes, bioverträgliches Material, das sich für kieferothopädische Geräte, Übertragungs- und chirurgische Schablonen sowie temporäre Anwendungen im Mund eignet. Ein weiteres Einsatzgebiet: Feingussmodelle für herausnehmbare Teilprothesen.

„Vor sieben Monaten revolutionierte Stratasys die digitale Zahnheilkunde mit ultrarealistischen Dentalmodellen, die in einem einzigen Arbeitsgang 3D-gedruckt werden. Diese neue Flexibilität, Präzision und Effizienz zielt darauf ab, den digitalen Workflow der Labore zu rationalisieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern“, erklärt Steffen Mueller, General Manager für Dental Solutions bei Stratasys. „Mit dem Objet500 Dental Selection Drucker bringen wir eine weitere Technologieneuheit auf den Markt – wir sind davon überzeugt, unsere Kunden damit einen wesentlichen Schritt näher zur profitablen Serienproduktion in Dentallaboren zu bringen.“

Zu den Anwendungsbeispielen gehören:

  • Implantat-Tests auf Steinmodellen mit einer Zahnfleischmaske, die das Aussehen und das Gefühl von echtem Zahnfleisch für eine genaue Auswertung des Austrittsprofils nachahmt
  • Einzelne Modelle oder Modellgruppen, für die verschiedene Materialien notwendig sind, können gleichzeitig in unbeaufsichtigtem Betrieb erstellt werden
  • Modelle mit zahnfleischähnlichen Materialien, auch gemischt mit starren Merkmalen
  • Kiefermodelle können direkt anhand der CBCT-Scandaten mit dem 3D-Drucker in hochauflösender Wiedergabe der Zahn-, Wurzel- und Nervenkanalanatomie in kontrastierenden Materialien erstellt werden

Beschleunigter Durchsatz für stabile digitale Workflows
Der Objet500 Dental Selection ist eine besonders attraktive Lösung für größere Dental- und kieferorthopädische Labore, die an der Einführung einer umfassenden digitalen Zahnmedizin von intraoralen Scannern bis hin zu realistischen Modellen interessiert sind und eine breite Palette von Dentalanwendungen in größeren Stückzahlen anbieten möchten. Da mit dem Objet500 Dental Selection mehrere Anwendungen in einem einzigen Drucklauf erzeugt werden können, sind weniger Eingriffe notwendig bei gleichzeitig reduziertem Personalaufwand.

Ein großer Bauraum von 490 x 390 x 200 mm bietet Platz für anspruchsvolle Workflows. Es können horizontale Schichten von nur 16 Mikron erstellt werden. Die Auflösung beträgt 600 dpi an der X- und Y-Achse und 1.600 dpi an der Z-Achse. Das System verfügt über Genauigkeitsstandards von 20-85 µm für Elemente unter 50 mm und Genauigkeitsstandards von bis zu 200 µm für maßstabgetreue Modelle. Es bietet zwei Druckmodi: hohe Qualität (Auflösung 16 Mikron) und Schnelligkeit (Auflösung 28 Mikron). Die Schrankgröße umfasst 1400 x 1260 x 1100 mm. Weitere unterstützte Materialien sind VeroWhite, VeroMagenta, Tangoplus, TangoBlackPlus, eine Reihe von zahnfleischartigen Digital Materials sowie Digital Materials in einer Reihe von natürlichen Zahnfarben.

Das Objet500 Dental Selection System unterstützt alle intraoralen Farbscanner im offenen Format.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.