Archiv | Open Source / Eigenbau

SeeMeCNC stellt DropLit vor – ein SLA 3D-Drucker für nur 600$

SeeMeCNC stellt mit DropLit den neuesten 3D-Drucker in ihrem Portfolio vor. DropLit kommt für knapp 600$ als Kit zum selber zusammenbauen. SeeMeCNC betreibt den SLA 3D-Drucker im Moment noch in der Beta Phase. Das heißt, dass eine kleine Stückzahl an Kunden verkauft wurde, die den Drucker auf Herz und Nieren testen sollen. SeeMeCNC nimmt das […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

ConceptFORGE – RepRap Core XZ 3D-Drucker

Der Lehrer Nicholas Seward stellt im RepRap Forum seinen CoreXZ vor. Dieser bewegt die Druckplatte auf der Y-Achse, der Druckkopf wird über 2 Motoren auf der X- und Z-Achse bewegt, daher auch sein Name. Dadurch ist die Genauigkeit auf der Z-Achse erhöht. Der Druckraum ist 222x200x222mm groß. Der Eigenbau kostet rund 300-600$. In diesem kleinen Video […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Mehr farbig drucken mit Fuse, startet auf Indiegogo

Fuse ist ein kleines Gerät, welches in die Filament Zuführung des bestehenden 3D-Druckers eingebaut wird. Fuse schmilz zwei verschiedene Filamente zusammen. Damit kann der Druck ohne Probleme weitergeführt werden, wenn die Filament Rolle einmal dem Ende zugeht. Ausserdem kann damit verschiedenes Filament in einem Objekt gedruckt werden. Zum Beispiel mehrfarbiger Druck: Fuse startet auf Indiegogo […]

weiterlesen

Abgelegt unter Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

GeckoTek Duckbett auf Kickstarter – Update: Ziel weit übertroffen

Um Objekte besser auf dem Druckbett zu befestigen greifen viele Bastler auf Hilfsmittel wie Haarspray, ABS/Aceton Lösung oder Kapton Tape zurück. 02.06.2014: All diese Lösungen sind für den Einsatz in anderen Bereichen bestimmt und nicht auf die Bedürfnisse von 3D-Druck abgestimmt. Um dieses Thema hat sich das Team von GeckoTek gekümmert. Sie entwickelten eine Druckplatte […]

weiterlesen

Abgelegt unter Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Richrap bringt verschiedenste RepRap Designs

Das RichRap Projekt von Richard Horne nimmt viele spannende Formen an. Groß, klein, weit, … seht selbst. Mit dem Spruch “Big, Small, Wide, Tall, You have brains in your head. You have tools you can use, you can design a 3D printer any way you choose – thanks for the positive thinking Dr Seuss.” werden […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

3D-Drucker gewinnt bei HackaDay´s Astronaut or Not?

Bei der Abstimmung auf der bekannten Hacker- und Bastler-Seite, HackaDay steht nach der ersten Runde ein 3D-Drucker an erster Stelle. Bei HackaDay´s Astronaut or Not? geht es darum ein Ding zu Bauen und alle Pläne dazu Online zur Verfügung zu stellen. In der ersten Runde wurden knapp 50.000 Votings abgegeben. Die meisten Fürsprecher hat das […]

weiterlesen

Abgelegt unter Medien, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Sharebot stellt neuen Kiwi-3D Drucker für 570€ vor

Sharebot, ein 3D-Drucker-Hersteller aus Italien, welcher letztes Jahr den “Next Generation Desktop 3D Printer” vorgestellt hat, hat nun einen neuen 3D-Drucker mit dem Namen Kiwi3D angekündigt. Der neue 3D-Drucker ist etwas kleiner als der bisherige angebotene Drucker und dafür auch etwas günstiger. Den Kiwi 3D-Drucker gibt es in einem Kit ab 570 Euro. Das Modell […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Cobblebot – 3D-Drucker mit 38x38x38cm Bauraum für nur 299$

“Everything is bigger in Texas” – ja auch der Bauraum von 3D-Drucker aus dem Gebiet. Der Cobblebot 3D-Drucker startet auf Kickstarter für nur 299$ als Bausatz. Der OpenSource Drucker kann je nach Belieben verändert werden und für seine eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Für den Preis von 299$ bietet er einen großen Bauraum. Dieser misst 38x38x38cm, […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

QU-BD One Up & Two Up 3D-Drucker (Update)

22. Oktober 2013 – Der amerikanische online-Shop QU-BD, bietet nach dem QU-BD Revolution und Revolution XL mit dem QU-BD One Up und Two Up zwei weitere Open Source 3D-Drucker Bausätze via Kickstarter an.  Nach der erfolgreichen Kickstarter Kampagne der ersten beiden Geräte letztes Jahr, legt der Hersteller QU-BD nun zwei weitere Bausätze nach die sich […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

C´t testet German RepRap NEO und befindet ihn als Gut

In der neuesten Ausgabe C´t Wissen dreht sich alles um 3D-Druck. Dabei geriet der Redaktion auch der German RepRap Neo in die Hände. Dieser wird in dem Heft als besonders leise und zuverlässig betitelt. Auch der Preispunkt unterstreicht die Vorteile des 3D-Druckers. C´t empfiehlt den Neo für alle Leute ohne den Bedarf ABS Filamente zu Drucken. German RepRap […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Medien, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Tome – Tragbarer 3D-Drucker

Tome ist ein 3D-Drucker in einem Koffer, der mit einem Akku betrieben werden kann. Der 10*20*28cm kleine Koffer beinhaltet einen kompletten 3D-Drucker und einen Akku um den Drucker mit Strom zu versorgen. Mit einer Akkuladung kann man rund vier Stunden drucken. Der Bauraum ist auf 12*12*12cm ausgelegt. Das über Hack a Day publizierte Projekt ist […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Sedgwick Open Source 3D DLP Printer – Update: Kickstarter Kampagne gestartet

Sedgwick Open Source 3D DLP Printer von Ron Light, ist ein weiterer DLP 3D-Drucker der sich via Crowd-Funding per Kickstarter finanzieren möchte. 25.06.2012 Bei Stereolithografie 3D-Drucker wird ein flüssiges, lichtempfindliches Harzbad (Resin) mittels Belichtung, Schicht für Schicht, ausgehärtet. Wie manche anderen Eigenbau Geräte, arbeitet auch diese Version mit einem normalen DLP Beamer, welcher jedoch nicht […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker selbst bauen, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

3D PrinterWorks kündigt CreatorBot an

Der in Ohio, Amerika, gefertigte CreatorBot soll bald verfügbar sein. Die Hersteller des CreatorBot stellen die technischen Daten ihres neuen Open Source 3D-Druckers vor. Dieser soll laut dem Datenblatt einen Bauraum von über 30x30x30cm haben und dank industriellen Bauteilen sehr stabil sein. Der Macher zeigt die Stabilität des 3D-Druckers: Die technischen Daten des CreatorBot: Ein […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Wochenendprojekt: 3D Scanner zum selber bauen

Auf Instructables findet sich eine interessante Anleitung für einen 3D Scanner. Mit dem Scanner, namens “The Microwave” lassen sich nach dem Zusammenbau kleinere Objekte per iPhone einscannen. Zuerst wird eine Kiste mit weißem Papier ausgelegt und eine Solar-betriebene Drehscheibe verbaut. Diese sorgt später dafür, dass sich das zu scannende Objekt um die eigene Achse dreht. Mittels […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Scanner, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

MK3 SCARA Arm 3D Printer

Der englische Erfinder Sean (aka CLaNZeR) von CNC Design Limited präsentiert einen ersten Protoypen eines neuen Scara Arm 3D-Druckers. Ein SCARA-Roboter (Selective Compliance Assembly Robot Arm) ist ein Industrieroboter, dessen Aufbau einem menschlichen Arm ähnelt. Solche Roboterarme werden hauptsächlich für Montagearbeiten verwendet lassen sich aber auch für die Steuerung eines Druckkopfes anwenden. Der noch nicht […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

BuildersBot: CNC-Maschine und 3D-Drucker zum selber bauen

Aldric Negrier, ein User der DIY-Plattform Instructables, hat eine Bauanleitung für eine Maschine veröffentlicht, die als 3D-Drucker sowie CNC-Fräse dient und per Arduino gesteuert wird. Der Name des Geräts ist BuildersBot. Bei dem Gerät handelt es sich um eine über Arduino gesteurte CNC Maschine, die auch eine 3D-Druck-Funktionalität hat. Die Maschine bietet einen großen Bauraum […]

weiterlesen

Abgelegt unter Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Ermöglicht 17-Jähriger bald kostengünstigen Metall 3D-Drucker?

Der siebzehnjährige Sagar Govani, aus Virginia (USA) hat einen 3D-Drucker Extruder entwickelt, der mit metallenem Filament arbeiten kann. Normalerweise werden wegen den Kosten 3D-Drucker, die mit Metall arbeiten, nur bei der industriellen Fertigung verwendet. Die meisten Drucker dieser Art arbeiten mit der SLS-Technologie. Hierbei wird Metallpulver Schicht für Schicht mit Hilfe eines speziellen Lasers geschmolzen. […]

weiterlesen

Abgelegt unter Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

StrongPrint – experimenteller 3D-Druck mittels Schweißgerät

Der Franzose Jean-Michel Rogero, auch unter den Pseudonym Kolergy bekannt, entwickelt den experimentellen Delta 3D-Drucker namens StrongPrint. Dabei wird nicht wie üblicherweise ein Kunstoff Filament über einen Extruder geschmolzen, sondern anstelle des Extruders steckt ein Schweißgerät. Damit wird wie mit einem Lötkolben eine Scheißnaht über die andere gelegt. Die Basis für den Drucker bildet die […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

OpenSLS macht einen 3D-Drucker aus einem Laser Cutter

Bei dem OpenSLS Projekt geht es darum einen Laser Cutter, ein automatisiertes Laser Schneidgerät, umzubauen. Die SLS 3D-Druck Technologie SLS, Selective Laser Sintering, schmilzt mit einem Laser Pulver Schicht für Schicht zusammen. Dies ermöglicht den Einsatz von Materialien wie Metal oder Nylon. Der SLS Bereich ist bis jetzt für den professionellen Einsatz vorbehalten. Nicht ohne […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Julia – neuer 3D-Drucker aus Indien

Fracktal Works, ein indisches Unternehmen, stellt mit Julia ihr erstes Produkt vor. Julia ist das Projekt von Vijay Raghav und Asil Rohit. Der 21-jährige und der ein Jahr jüngere starten damit eine Initiative um den 3D-Druck in Indien weiter bekannt zu machen. Wir haben schon vor rund einem halben Jahr von einem indischen 3D-Drucker gehört. Leider […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Automation für den Heim-3D-Drucker

Über den Blog von Cuddleburrito publiziert das Team von diesem viele interessante Geschichten rund um 3D-Druck. Von eigenen 3D-Designs für Schmuck und anderen Anwendungen schildern die Macher von dem neuesten Projekt. Der Automation für den Wechsel von Druckbetten bei herkömmlichen 3D-Druckern. Dazu verwenden sie einen Roboterarm von Ufactory. Diese starteten den Roboterarm, uArm, als Kickstarter Kampagne […]

weiterlesen

Abgelegt unter Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

E3Dv6 stellt neues Hot End vor

Mit dem neuen E3Dv6 stellt E3D die komplette Neuüberarbeitung von dem E3Dv5 vor. Das neue Hot End soll zur besseren Druckqualität führen. Dazu wurden die Baugröße verringert, die Integration verbessert und der ganze Extruder verschönert. Die neue Bauform verkürzt die Aufheizphase und hilft bei der Kühlung. Zusätzlich wurde das Hot End so konstruiert, dass man […]

weiterlesen

Abgelegt unter Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

3D-Drucker aus PC-Schrott für unter 100€

Der User Gelstronic stellt seine Blaupause für einen 3D-Drucker unter 100€ zur Verfügung. Aus alten PC und Drucker Teilen, wie DVD Laufwerken, einer Stromversorgung, Schrittmotoren und anderen Teilen wird ein FFF 3D-Drucker gebaut. Dazu noch ein Arduino (10€) und das teuerste Teil des Druckers ein Hot End (20€), für den Extruder. Und nach ein wenig Bauzeit hat man […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

TripodMaker – der erste belgische 3D-Drucker

Pieter-Jan Vandendriessche entwickelte mit dem TripodMaker den ersten belgischen 3D-Drucker. Pieter-Jan kam 2012 zum ersten Mal mit dem RepRap Projekt in Kontakt. Seit dem ist der Technik Enthusiast nicht mehr von dem Thema 3D-Druck abzubringen. Er machte seinen Master in Engineering in der Catholic University of Leuven. Mit diesem Know-How entwickelte er den TripodMaker Delta 3D-Drucker. […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Isis3D Isis One 3D-Drucker – Update: Nun mit 2 Extruder

19. August 2013 – Das amerikanische Startup Isis3D, stellt mit den Isis One seinen ersten Open Source 3D-Drucker vor. Der 3D-Drucker arbeitet mit der Fused Filament Fabrication (FFF) Technologie und wurde auch als Open Source Projekt veröffentlicht. Technische Spezifikationen: Bauraumgröße: 30 x 30 x 22,5 cm (20,250 cm³) Druckgeschwindigkeit: 200mm/s Unterstützte Druckmaterialien: PLA, ABS, Nylon, […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

PrintrBot Simple: kleinster und günstigster 3D-Drucker von PrintrBot (Update)

Printrbot präsentiert mit dem Printrbot Simple, seinen bisher kleinsten und günstigsten 3D-Drucker. 02.05.2013 – Mit dem minimalistischen 3D-Drucker “Simple” vertreibt PrintrBot nun einen weiteren kostengünstigen, Fused Filament Fabrication (FFF) 3D-Printer. Technische Spezifikationen: Bauraumgröße: 10 cm x 10 cm x 10 cm Auflösung: 0,1mm Unterstütze Materialien: PLA 1,75 mm Gerätegröße: 17,8 x 20,3 x 22,9 cm Gewicht: 2,4kg […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

DeltaTrix 3D Printer: Open Source Delta 3D-Drucker – Update: erfolgreich finanziert

Richard Tegelbeckers bietet via Kickstarter einen weiteren Delta 3D-Drucker an. 13.01.2014: Das erste Delta /Rostock 3D-Drucker Design stammt vom Entwickler Johann Rocholl, der seinen ersten 3D-Printer letztes Jahr auf Thingiverse präsentierte. Seither haben einige andere dieses Konzept weiterentwickelt und weitere Variationen des 3D-Printers vorgestellt. Beim Rostock / Delta Design wird der Extruder nicht über ein Schienensystem, sondern mithilfe von drei Armen […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Riesiger 3D-Drucker von Hans Fouche

Hans Fouche ist ein südafrikanischer Erfinder und Maschinenbauingenieur, der vor allem für seine Schokoalde 3D-Drucker bekannt ist. Nun hat Fouche einen riesigen RepRap 3D-Drucker gebaut. Es handelt sich hierbei um einen der größten 3D-Drucker dieser Art. Im Gegensatz zu den meisten anderen RepRap 3D-Drucker arbeitet dieser anstatt mit Kunststoff-Filament mit Plastik Granulat. Durch die Größe […]

weiterlesen

Abgelegt unter Gastbeiträge, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Kleiner Open Source 3D-Drucker: Philip Tiny Reprap

Das polnische “Idea Lab” hat auf der 3D-Druck-Plattform Thingiverse einen Plan für einen neuen und kleinen Open Source 3D-Drucker veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um ein Reprap-Projekt. “Philip Tiny Reprap” ist ein kleiner und günstiger 3D-Drucker, der in einer freien Lizenz erscheint. Auf Thingiverse kann man sich schon die ersten 3D-Modelle zur Erstellung des Druckers […]

weiterlesen

Abgelegt unter Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Filament Extruder erzeugt 1 Kilogramm Filament pro Stunde

Kunststoff-Filament für 3D-Drucker ist im Vergleich zum Materialwert oft teuer. So kostet 1 Kilogramm ABS-Filament um die 30 Dollar. Pellets aus dem gleichen Material kostet pro Kilogramm um die 3 bis 4 Dollar. Obwohl Pellets normalerweise mehr bearbeitet werden muss als Filament. Für Benutzer, die ihren 3D-Drucker oft im Einsatz haben, kann aus diesem Grund […]

weiterlesen

Abgelegt unter Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

BAM&DICE: Steuerungs- Elektronik für 3D-Drucker

2PrintBeta ist ein deutsches Startup aus Konstanz, welches seine Kernkompetenzen im 3D Druck, Laserschneiden von Kunststoffen, Designservice und der Entwicklung von Elektronik und im Bereich Informatik hat. Derzeit befindet sich das Unternehmen in der Entwicklung einer leistungsstarken Steuerungselektronik für 3D-Drucker und andere Geräte. Die Steuerungselektronik “BAM&DICE” wird auf dem Arduino aufgesteckt und bietet I2C, SPI […]

weiterlesen

Abgelegt unter Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Neuer 3D-Drucker Amaker aus Singapur – Update: Jetzt auf Kickstarter

14.04.2014 – Amaker ist ein Startup aus Singapur, welches ab dem 15. April 2014 einen eigenen 3D-Drucker für den Heimbereich bei der Crowdfunding-Plattform Kickstarter anbietet. Eine Besonderheit des Druckers ist laut dem Hersteller, dass im Gegensatz zu den meisten Heim-3D-Drucker kein 8-bit Atmel Prozessor (Arduino basierend) verwendet wird, sondern ein Dual 32-bit ARM Prozessor. Amaker […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

T-Bone: Open Source Steuerungs-elektronik für 3D Drucker

Ein Hamburger Entwicklungsteam bietet derzeit mit t-Bone via Indiegogo eine interessante Open Source Elektronik für CNC Fräsen und 3D-Drucker an. Die Elektronik basiert auf dem Open Source Projekt BeagleBoard und wird nach erfolgreicher Entwicklung wieder unter einer Open Source Lizenz der Community zur Verfügung gestellt. Technische Spezifikationen: – 5 stepper motor driver (run syncronized, 3 […]

weiterlesen

Abgelegt unter Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Printrboard für RepRap 3D Drucker über German RepRap auch in Deutschland erhältlich

Das Printrboard, eine beliebte Elektronik für selbstgebaute RepRap 3D-Drucker, kann nun über den Online-Shop von German RepRap bezogen werden. Printrboard ist eine einfache, aber zuverlässige Elektronik. Die wichtigsten Eigenschaften sind ein Atmel-Chip mit integriertem USB-Controller (12 MBps Bandbreite) und 128 kB Flash sowie vier hochwertige Allegro Schrittmotor-Treiber mit Mikroschritt 1/16 für einen geschmeidigen Motorlauf. Damit […]

weiterlesen

Abgelegt unter Lieferanten, Dienstleister & Händler, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Prometheus Hot End bei Indiegogo

Prometheus ist ein “Hot End” für RepRap-Drucker. Er besteht vollkommen aus Metall und hat ein aktives Kühlsystem. So soll es sehr haltbar sein. Es wurde vom achtzehnjährigen Eric Sammut aus Toronto (Kanada) entwickelt. Das “Hot End” will er jetzt über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo finanzieren. Das CNC-gefräste “Hot End” ist modular aufgebaut. So kann man es […]

weiterlesen

Abgelegt unter Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

Cyrus 3D Printer (Update)

Mit dem Cyrus 3D-Printer stellt der Londoner Sasan, einen hübschen 3D-Drucker im Aluminium Gehäuse auf Kickstarter vor. 08.04.2013 – Der Cyrus 3D-Drucker kommt im hübschen Aluminiumgehäuse, kann fertig zusammengestellt oder als Eigenbau Kit bestellt werden und optional mit LCD- Display, zweiten Extruder und beheizbaren Druckbett bestellt werden. Technische Spezifikationen: Bauraumgröße: 25 x 28 x 30 […]

weiterlesen

Abgelegt unter 3D Drucker, Open Source / EigenbauKommentare deaktiviert

prvbn