Kategorie | Nachrichten



Defense Distributed erhält Genehmigung zur Waffenproduktion


Das umstrittene Projekt Defense Distributed rund um Cody Wilson freut sich über einen Teilerfolg. Wie die Organisation am Samstag berichtete, darf es nun offiziell Waffen produzieren und verkaufen.

Das Wiki Weapon Projekt von Defense Distributed kommt seinen Ziel einen Schritt näher. Letztes Jahr verlautbarte die Organisation Pläne, Open Source Eigenbau Waffen zu entwickeln und via Internet zu vertreiben. Nach einem großen Mediengetümmel, wurde die Organisation jedoch aufgrund fehlender Lizenzen von diesem Vorhaben gestoppt. Defense Distributed beantragte daraufhin die notwendigen Lizenzen und beschäftigte sich zwischenzeitliche weiter mit der Produktion von Waffenteilen via 3D-Drucker (lesen Sie hier mehr).

Eigenen Angaben zufolge hat die Organisation nun offiziell eine “Type 7 Federal Firearm Licence” (FFL) erhalten. Diese Lizenz ermöglicht eine Produktion sowie den Vertrieb von Waffen und macht das Projekt somit legal. Dennoch möchte Wilson mit der Produktion noch etwas warten. Er möchte nun noch die weitere Lizenz “Class 3 Special Occupational Taxpayer” (SOT) beantragen, die auch eine Produktion von automatischen Waffen ermöglichen soll.

In a way it’s like we’re just beginning—I’m not going to begin until we have that SOT,(…) [We’re going to] sell some of the stuff we’ve already made, we’ll probably make some stuff to sell and that will be a better way of covering the prototyping.” so Wilson gegenüber ars technica

(c) Picture & Link: Defense Distributed via arstechnica

 

prvbn




Tags: , , , , , , , , , , ,