Home 3D Objekte Ja, ich will… ein Brautkleid aus dem 3D-Drucker

Ja, ich will… ein Brautkleid aus dem 3D-Drucker

Auf der TCT Asia hat das chinesische 3D-Druck Design-Unternehmen Xuberance, mit einem der weltweit ersten 3D-gedruckten Brautkleider überrascht. 

Designed anhand eines 3D-Scans der Braut, wurde das Kleid innerhalb von zwei Wochen aus einem Nylonmaterial mittels SLS-Technologie hergestellt und auch tatsächlich von der Braut Leirah Wang getragen, die das 3D-gedruckte Fashion-Statement zusammen mit ihrem Mann Steven Ma entworfen hat. Die Kosten für die Produktion sollen sich umgerechnet auf rund € 2.850 belaufen.

Weitere Accessoires und Hochzeitdekorationen in einem weiß-goldenen Farbschema wurde ebenfalls präsentiert. Sollte man einen der 3D-gedruckten Brautschleier von Xuberance erwerben wollen, muss man an die € 3.000 auf den Tisch legen.

 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.