Home Lieferanten, Dienstleister & Händler 3D-Druck-Service i.materialise bietet nun auch rhodiertes Messing an

3D-Druck-Service i.materialise bietet nun auch rhodiertes Messing an

Der 3D-Druck Dienstleister i.materialise nimmt nun auch rhodiertes Messing in sein Portfolio mit mittlerweile über 100 verschiedenen Material– und Finish-Kombinationen auf. 

Das glänzende Metallfinish ist vorwiegend für Schmuckdesigner interessant und bietet eine Alternative zu Gold, Silber und Bronze. Da Rhodium eines der teuersten Metalle ist, wird das Messingobjekt nur mit einer hauchdünnen Schicht des Metalls mittels Galvanotechnik überzogen. So entsteht eine hochwertige Oberfläche, die nicht nur schön aussieht, sondern auch die Haltbarkeit des Schmuckobjekts verlängert. Messing wird oft als Grundlage für Schmuckstücke verwendet, die mit Edelmetallen wie Gold oder Silber überzogen werden. Dadurch erhält man die gleiche Optik zu einem günstigeren Preis.

i.materialise stellt die Messing-Objekte mittels Wachsausschmelz-Verfahren her. Dabei wird das 3D-Modell in Wachs ausgedruckt und dient als Vorlage zur Herstellung einer Sand- oder Gipsform, die später mit flüssigem Messing gefüllt wird. Das Objekt selbst wird also nicht tatsächlich gedruckt, basiert aber auf einer exakten 3D-gedruckten Vorlage aus Wachs.

Wachsausschmelzverfahren basierend auf 3D-gedruckter Vorlage, Bild: i.materialise

Mit dem Verfahren stellt der Dienstleister Objekte mit einer Größe von bis zu 88 x 88 x 125 mm her. Die glänzende Oberfläche macht rhodiertes Messing zu einer leisterbaren Alternative im Vergleich Silber, jedoch entsteht beim Tragen von Schmuckstücken über einen längeren Zeitraum eine Abnützung und das Objekt muss neu überzogen werden. Wie auch bei anderen Überzügen gibt imaterialise eine Garantie von 6 Monaten.

rhodiertes Messing im Vergleich zu Silber
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
Quelleimaterialise