3D gedruckte glasähnliche Skulpturen aus Zucker

1037

Der Wunsch Glas 3D zu drucken besteht schon länger, jedoch ist das aufgrund der mechanischen Eigenschaften von Glas ziemlich schwierig. Victor Leung hat also einen Alternative entwickelt – er verwendet Zucker als Basismaterial, der geschmolzenen Zucker kann dann Schicht für Schicht zu Objekten geformt werden.

Einen praktischen Nutzen besitzen Gegenstände aus Zucker allerdings nicht wirklich, man kann schöne Skulpturen damit herstellen, die ähnlich wie Glas aussehen. Beleuchtet man 3D gedruckte Objekte aus Zucker leuchten diese Wunderschön und stellen wirklich kleine Kunstwerke dar.

Natürlich lockt Zucker Insekten an und unter ungünstigen Witterungsbedingungen kann sich das Material schnell mal auflösen. Für den Erfinder war es nichts desto trotz ein interessantes und sehr lehrreiches Projekt. Sollte er jedoch nochmal einen 3D Drucker für Zucker bauen wollen dann wird er den Extrusions- Mechanismus ändern, damit der Zucker druckvoller durch die Düse gepresst wird, das würde auch ein kleineres Ausgangsloch erlauben und somit bessere Druckqualität.

There are future works to be pursued, for example improving the feed system to use a higher pressure extrusion method instead of gravity feed. This will allow a smaller nozzle size, higher printing resolution and faster feed rate.  Printing on a non flat bed is also another interesting experiment

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.