Home Materialien BIO INX und Nanoscribe verkünden Marktstart von neuem HYDROBIO INX N400 Bioharz

BIO INX und Nanoscribe verkünden Marktstart von neuem HYDROBIO INX N400 Bioharz

3D-Biofabrikation ist ein aufstrebender Anwendungsbereich des hochpräzisen 3D-Drucks auf der Grundlage der Zwei-Photonen-Polymerisation (2PP). Bei der 3D-Biofabrikation werden Zellen als Bausteine verwendet, um lebende Materialien, wie z. B. Gewebe, für pharmazeutische und regenerative Medizinanwendungen präzise zu konstruieren. Jetzt bringen BIO INX und Nanoscribe ein neues Bioharz (HYDROBIO INX N400) auf den Markt, das den Druck in Gegenwart von lebenden Zellen ermöglicht.

Das neue HYDROBIO INX N400 Kit eignet sich für insgesamt 10 Drucke in Anwesenheit oder Abwesenheit von lebenden Zellen.

Bei den auf Extrusion basierenden Bioprinting-Technologien mit niedriger Auflösung gibt es eine Fülle von verfügbaren Tinten, die zu zellbeladenen Biotinten verarbeitet werden können. Es gibt jedoch nur wenige kommerziell erhältliche Photoresine für die Zwei-Photonen-Polymerisation, die mit Zellen gemischt werden können, um zellbeladene Bioresine herzustellen. Die hochauflösenden Technologien von Nanoscribe zeigen bereits ihr enormes Anwendungspotenzial, insbesondere bei der Nachahmung der Architektur und Komplexität von natürlichem Gewebe. Mit der Einführung von Hydrobio INX N400, dem ersten kommerziell erhältlichen Bioresin, das die Verkapselung von Zellen im 3D-Druck mit den Photonic Professional Systemen von Nanoscribe ermöglicht, kann zusätzliche Komplexität eingeführt werden.

„Die Fähigkeit der Zellverkapselung in Kombination mit der Zellaussaat ermöglicht die Erzeugung komplexer multizellulärer Gewebe, die die architektonische Komplexität natürlicher Gewebe nachahmen.“ – Agnes Dobos, Anwendungsspezialistin bei BIO INX.

Mit diesem Produkt wird das Feld der hochauflösenden Biofabrikation weiter erschlossen, denn Nanoscribe Photonic Professional Systeme werden von mehr als 3.000 Experten in Wissenschaft, Forschung und Industrie weltweit eingesetzt. Jetzt können die Anwender von Nanoscribe-Systemen endlich das Potenzial der Zwei-Photonen-Polymerisation für biomedizinische Anwendungen voll ausschöpfen.

„Bisher musste man unseren Photoresinen anorganische Additive hinzufügen, um funktionelle Materialien zu erhalten. Mit der Einführung von Hydrobio INX N400 profitieren unsere Kunden nun von einem bewährten Produkt mit der Fähigkeit, Zellen als lebende Bestandteile für 4D-Materialien zu verkapseln“, erklärt Remmi Baker-Sediako, Life Sciences Business Development Manager bei Nanoscribe.

Ein mit HYDROBIO INX N400 gedrucktes Mikrogerüst in Gegenwart von Fibrosarkomzellen für Tissue-Engineering-Anwendungen. Hier steuert die gedruckte Struktur oder das „Gerüst“ das Zellwachstum.

Die hohe Präzision und die Fähigkeit der Zwei-Photonen-Lithographie, direkt in mikrofluidische Chips zu drucken, machen dieses Bioresin außerdem ideal für Organ-on-Chip-Anwendungen. Hier ist die Verkapselung von Zellen der Schlüssel zur Erzeugung realistischerer Mikroorganismen. Mit Hydrobio INX N400 können Anwender ihre spezifischen Zellen mit dem Photoresin mischen, um maßgeschneiderte zellbeladene Bioresine herzustellen. Darüber hinaus verliert das Harz nach 7 Tagen in der Kultur seine Autofluoreszenz, was zu besseren Möglichkeiten der Lebendzelldarstellung führt. Daher kann das neue Bioresin zu einem Paradigmenwechsel im Bereich des Wirkstoffscreenings und der Arzneimittelforschung beitragen. Damit bringt dieses neue Harz das Feld einen Schritt näher an die Verringerung der Anzahl von Tierversuchen, die für die Arzneimittelentwicklung erforderlich sind.

Druck komplizierterer Architekturen: ein mit HYDROBIO INX N400 gedrucktes Blutgefäß in Gegenwart von Fibrosarkomzellen nach 1, 7 und 14 Tagen (wenn die Autofluoreszenz des Materials verschwunden ist) in Zellkultur.

„Die Kombination des Fachwissens von BIO INX in der Entwicklung von Biomaterialien mit dem weltweit führenden Know-how von Nanoscribe in der Entwicklung modernster Zwei-Photonen-Lithographieanlagen kann einen Paradigmenwechsel im Bereich der Biofabrikation bewirken und die Technologie näher an reale Anwendungen heranführen.“ – Jasper Van Hoorick, CEO von BIO INX.

Mehr über BIO INX finden Sie hier, und mehr über Nanoscribe finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.