Home Marktbericht CIT GAP Funds investiert in Metallum3D, um den Zugang zu kostengünstigem 3D-Metalldruck...

CIT GAP Funds investiert in Metallum3D, um den Zugang zu kostengünstigem 3D-Metalldruck zu verbessern

Das Center for Innovative Technology (CIT) gab bekannt, dass CIT GAP Funds in Metallum3D, investiert hat. Metallum3D ist Entwickler einer webbasierten Metall-3D-Druckplattform, die zugängliche und erschwingliche Druckmaterialien aus Metall und Dienstleistungen bereitstellt. Die Firma wurde im Jahr 2016 gegründet und beabsichtigt, dieses Kapital zur Erweiterung der Produktentwicklung, zum Umzug in größere Büroräume, zur Einstellung von Personal, zur Vervollständigung der Beta-Einführung des Flaggschiffprodukts und zur Gründung von Partnerschaften mit Herstellern von 3D-Druckern einzusetzen.

Der 3D-Metalldruck ist mit erheblichen Einschränkungen behaftet, darunter der geringe Zugang zu Dienstleistungen und die hohen Material- und Herstellungskosten. Um dieser Herausforderung zu begegnen, entwickelt Metallum3D ein Verfahren zur Mikrowellenverdichtung und ein proprietäres Metall-3D-Druckmaterial, das die Gesamtverarbeitungszeit für Teile um etwa 80 Prozent reduziert. Die zum Patent angemeldete Materialformulierung von Metallum3D verwendet ungefährliche, sichere und umweltfreundliche Polymere.

“Egal, ob Sie ein Unternehmen oder eine Einzelperson sind, die bereits Fused Filament 3D-Drucker besitzt und verwendet, oder 3D-Druckfunktionen ohne zusätzliche Investitionen einsetzen möchten, wir sind der Meinung, dass der Zugang zu erschwinglichen Metall-3D-Druckmaterialien und -Dienstleistungen besser sein sollte.” sagte Nelson Zambrana, CEO von Metallum3D. “Wir sind dankbar für die Unterstützung von CIT GAP Funds, deren Investitionen eine wichtige Rolle für unser Wachstum und die Zerstörung der 3D-Metalldruckindustrie spielen werden.”

Metallum3D bietet Kompatibilität mit vorhandenen kostengünstigen FFF 3D-Druckern, kostengünstigen und sicher zu bedienenden 3D-Metalldruckmaterialien, Metall-3D-Druck und Teileverdichtungsservices. Diese nimmt dem Benutzer die komplexen Verarbeitungsaufgaben des 3D-Drucks ab und bietet den Benutzern Zugangs und über eine webbasierte Plattformschnittstelle.

„Viele Unternehmen haben nicht die Mittel, um die aktuellen Methoden der 3D-Metalldrucktechnologie einzusetzen. Metallum3D verändert dies für große und kleine Unternehmen, indem es eine erschwingliche, zugängliche Lösung bietet“, sagte Thomas Weithman, Managing Director von CIT GAP Funds und Chief Investment Officer von MACH37. “CIT freut sich, Teil dieser Mission zu sein, und wir sind sicher, dass die Technologie von Metallum3D viele Anforderungen des Marktes erfüllen wird.”

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.