Home Materialien Desktop Metal qualifiziert neues Edelstahlmaterial für Production System

Desktop Metal qualifiziert neues Edelstahlmaterial für Production System

Der 3D-DruckerHersteller Desktop Metal hat eine neue Edelstahllegierung vorgestellt, die eine hohe Festigkeit und Härte mit Korrosionsbeständigkeit verbinden soll.

Mit der Einführung von DM HH Stainless Steel (DM HH-SS) gibt es nun zehn qualifizierte Metallwerkstoffe. Diese jüngste Ergänzung des Werkstoffportfolios von Desktop Metal eignet sich für Anwendungen in den Bereichen Öl und Gas, Automobil, Konsumgüter und medizinische Geräte. Zu den bisher für das Production System qualifizierten Werkstoffen gehören D2-Werkzeugstahl, 420-Edelstahl und die Nickellegierung IN625.

DM HH-SS wird aus 13-8 PH Edelstahl (UNS 13800) hergestellt und von Desktop Metal kundenspezifisch entwickelt. Die wärmebehandelbare Legierung soll die Zugfestigkeit, Duktilität und Korrosionsbeständigkeit von 13-8 PH Edelstahl aufweisen und gleichzeitig eine verbesserte Härte aufweisen, die mit niedrig legierten Stählen wie 4140 vergleichbar ist. Desktop Metal ist davon überzeugt, dass das Material den Kunden helfen wird, den zusätzlichen Beschichtungsschritt für Anwendungen zu vermeiden, die einen Korrosionsschutz benötigen, den Teile aus niedrig legierten Stählen ertragen müssen.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.