DSM schließt Partnerschaft mit FormFutura

96

Der niederländischer Chemiekonzern DSM hat eine Partnerschaft mit dem 3D-Druck-Filament-Produzenten FormFutura bekannt gegeben.

DSM wurde schon 1902 gegründet und produziert neben Industriechemikalien auch Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel. Ebenfalls ist das Unternehmen mit über 21.000 Beschäftigten und mit Standorten in 52 Staatemn auch in der Produktion von Materialien für die additive Fertigung aktiv.

Um die Vermarktung zu verbessern, wurde nun eine Partnerschaft mit FormFutura geschlossen. FormFutura ist ein Hersteller von Filament für 3D-Druck. Vertrieben wird das Material weltweit mit der Hilfe von verschiedenen Resellern. Ebenso bietet das Unternehmen White-Label-Lösungen an. Firmen können Filament von dem Material-Hersteller unter einem eigenen Namen vermarkten.

Nun soll auch Material von DSM in den Katalog aufgenommen werden. Somit nicht nur DSM mehr Kunden ansprechen, sondern das Portfolio von FormFutura kann mit dem High-Performance-Material von dem holländischen Hersteller der Industrie noch besseres Material anbieten.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.