Home Materialien ELIX Polymers nahm erfolgreich am Forschungsprojekt RIS3CAT für 3D-Druck teil

ELIX Polymers nahm erfolgreich am Forschungsprojekt RIS3CAT für 3D-Druck teil

ELIX Polymers hat am Forschungsprojekt RIS3CAT TRANSPORT teilgenommen, welches durch EU-Mittel kofinanziert wurde. Ziel war es, ABS-3D-Druck-Materialien mit besonderem Fokus auf die Transportindustrie zu entwickeln.

Die Fused Filament Fabrication (FFF)-Materialien wurden bereits von Filamentherstellern, 3D-Druckerherstellern und Endteilherstellern validiert. Zum Einsatz in der Transportindustrie verfügt ELIX über ein Standard-Produkt (ELIX ABS-3D GP), ein hochschlagfestes Produkt (ELIX ABS-3D HI) und ein ABS/PC-Blend (ELIX ABS/PC-3D). Die Produkte können sowohl für Prototypen, Ersatzteile als auch für serienmäßige, funktionsfähige Teile verwendet werden.

Im Rahmen des Projekts wurde das Logo von Alstom Transport per FFF mit dem Material ELIX ABS- 3D GP gedruckt. Anschließend wurde das Teil chemisch poliert und mit dem Covertron-Verfahren von Atotech verchromt, einem vollständig Cr6-freien Verfahren, das den aktuellen chemischen Vorschriften entspricht.

ELIX Polymers hat darüber hinaus ein Material entwickelt, welche die Verordnung (EU) 10/2011 über Kunststoffe, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, erfüllt. Ebenso sind die Normen zur Biokompatibilität ISO 10993-1 und USP Klasse VI für Lebensmittelkontakt und medizinische Anwendungen erfüllt (ELIX ABS-3D FC).

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.