Home Materialien Formlabs stellt neue Polyurethanharze PU Rigid 650 Resin und PU Rigid 1000...

Formlabs stellt neue Polyurethanharze PU Rigid 650 Resin und PU Rigid 1000 Resin vor

Formlabs, das führende Unternehmen für 3D-Druck, stellt PU Rigid 650 Resin und PU Rigid 1000 Resin vor. Die beiden Kunstharze sind die neuesten 3D-Druckmaterialien, die in die Materialbibliothek von Formlabs aufgenommen wurden. Sie sind für die Stereolithographie-Drucker (SLA) Form 2, Form 3, Form 3+, Form 3B und Form 3B+ von Formlabs erhältlich. Diese Hochleistungs-Polyurethan-Materialien eignen sich ideal für die Herstellung von starren und haltbaren Teilen und sind die widerstandsfähigsten Materialien, die dem SLA-Ökosystem von Formlabs angehören.

„Wir freuen uns sehr, diese innovativen Polyurethanharze vorzustellen, da wir unsere Materialbibliothek weiter ausbauen und neue Möglichkeiten für den 3D-Druck erschließen“, erklärt Dávid Lakatos, Chief Product Officer bei Formlabs. „PU Rigid 650 Resin und PU Rigid 1000 Resin bauen auf den bestehenden Fähigkeiten der SLA-Drucker von Formlabs auf und bieten Herstellern, Ingenieur:innen und Produktdesigner:innen die Möglichkeit, Polyurethan-Teile zu produzieren, die extremen Fertigungsumgebungen und Designanforderungen standhalten.“

Beide Materialien können in verschiedenen Branchen eingesetzt werden – so beispielsweise in der Fertigungsindustrie, der Medizintechnik, der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt oder der Konsumgüterindustrie. Zu den Anwendungen für PU Rigid 650 gehören Hochleistungsverbindungen wie Scharniere und Schnappverschlüsse sowie stoßfeste Komponenten wie Räder, Stoßstangen und Tüllen. PU Rigid 1000 eignet sich am besten für die Herstellung von Vorrichtungen, Gussteilen und Gehäusen sowie für robuste Konsumgüter wie Flaschenverschlüsse, Schnallen und Fahrradpedale. Mit dem Ziel, jedem die Möglichkeit zu geben, alles herzustellen, erweitert Formlabs Einstieg in 3D-gedruckte Polyurethan-Materialien den Zugang zu verbesserten Prototyping-Möglichkeiten und die Fähigkeit, langlebige Endverbraucherteile herzustellen.

Der Artikel basiert auf einer Pressemitteilung von Formlabs.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.