Home Materialien Henkel entwickelt 3D-Druckmaterialien für SLA und DLP Verfahren

Henkel entwickelt 3D-Druckmaterialien für SLA und DLP Verfahren

Henkel Adhesive Technologies, weltweiter Anbieter von Hochleistungsklebstoffen, wird seine technische Kompetenz in der Entwickung von Werkstoffen nutzen um neue Materialien für den 3D-Druck zu entwickeln. 

Derzeit produziert das Unternehmen lichthärtende Acrylate, Silikone, Epoxidharz- und Polyurethan-Produkte, die bei kritischen Anwendungen wie beispielsweise in der Medizintechnik und Elektronik zum Einsatz kommen. Dieses Know-How möchte Henkel nun nutzen um neuartige lichthärtende Harze für SLA und DLP-Druckverfahren zu entwickeln und diese bereits kommendes Jahr auf den Markt bringen.

Materialien von Henkel, die bereits für additive Verfahren zur Produktion von Möbel und Fassadenelementen eingesetzt werden, sind Schmelzklebstoffe. In diesem Bereich arbeitet das Unternehmen auch an neuen Filamenten und Pulvermaterialien für FDM- und SLS-Druckverfahren.

„Durch unser breites Materialportfolio und unsere große Kundenbasis in unterschiedlichen Industrien verfügen wir über den Zugang und die Möglichkeit, 3D-gedruckte Lösungen für alle Arten von funktionalen Anwendungen umzusetzen”, erklärt Mike Olosky, Corporate Senior Vice President sowie Global Head of Innovation bei Henkel Adhesive Technologies. „Wir glauben fest an die Zukunft der Additiven Fertigung. Um ihr volles Potential auszuschöpfen, müssen die richtigen Kundenanwendungen identifiziert und gezielt die richtigen Materialien im Zusammenspiel mit dem richtigen Druckverfahren und der richtigen Software entwickelt werden.“

Image: DUS Architects
Image: DUS Architects

Aus der Zusammenarbeit mit dem niederländischen Design- und Architekten Unternehmen DUS Architects, sind bereits 3D-Projekte hervorgegangen bei denen die Materialien von Henkel eingesetzt wurden, darunter die 3D-gedruckte Fassade des mobilen EU-Gebäudes in Amsterdam. Die einzelnen Elemente der Fassade wurden aus einem recyclebaren Biokunststoff gedruckt, der auf Henkel Schmelzklebstoffen basiert und diesen hohe Festigkeit und Stabilität verleiht.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleHenkel