Home Materialien Italcementi präsentiert Zementmischung für den 3D-Druck

Italcementi präsentiert Zementmischung für den 3D-Druck

Auf der BAUTEC-Messein Berlin stellte Italcementi eine neue Betonmischung vor, die speziell für 3D-Druckanwendungen im Bauwesen entwickelt wurde. Die neue Mischung wird ist so entwickelt worden, dass sie schnell aushärtet, um die Konstruktion komplexerer Geometrien zu ermöglichen. Ebenfalls soll der Bauprozess dadurch umweltfreundlicher sein.

Italcementi ist ein italienischer Baumittelhersteller mit Sitz in Bergamo. Seit einigen Jahren gehört das Unternehmen zu dem deutschen Baustoffkonzern HeidelbergCement. 2015 hat das Unternehmen begonnen mit 3D-Druck-Technologie zu experimentieren. Der Fokus liegt dabei auf Zementmischungen. In den letzten Jahren investierte das Unternehmen auch in bessere Labormaschinen und einem 15-köpfigen Team, das im Jahr 2018 mehr als 15.000 Forschungsstunden geleistet hat.

Die Partner von Italcementi sind Teil eines Netzwerks, das Universitäten, Architektur- und Ingenieurbüros umfasst. Dazu gehören die Harvard College Graduate School of Design, die Universität von Neapel “Federico II”, die Universität von Florenz und Startups für den 3D-Druck wie COBOD International.

Italcementi presents the fast-setting, sustainable cement for 3D printing
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.