Home Materialien Kostengünstiger umweltfreundlicher Silikatzement für 3D-Drucker

Kostengünstiger umweltfreundlicher Silikatzement für 3D-Drucker

Das Dubai Future Accelerator Team hat im letzten Monat eine neue Art von Zement entwickelt, der Geocement. Der neue Silikatzement soll umweltfreundlich sein und sehr gut 3D-gedruckt werden können.

Die Hauptzutaten für die Mischung sind Asche, feines Pulver das bei der Kohleverbrennung entsteht und Schlacke (Restprodukt aus der Metallproduktion). Das so produzierte Material besitzt bessere Wärmedämmungseigenschaften wie herkömmliche Zemente, daher ist es auch besser für die heißen Tage in Dubai geeignet. Zudem ist das Material kostengünstig – also ideal für 3D-gedruckte Gebäude wo viel Material gebraucht wird.

For 3D printers you have to adjust the properties of concrete. It should be fluid enough for the 3D printer and it should set very quickly. When the first layer is in place, the second layer will come straight after

Zu den Hauptbestandteilen kommen noch mehrere Zusätze die dem Material weitere positive Eigenschaften verleihen sollen wie Feuerbeständigkeit oder Wasserfestigkeit.

In den nächsten Wochen werden die Erfinder jedenfalls Gespräche mit Investoren beginnen um abzuklären ob eine Produktion möglich ist. In Zukunft soll der Zement auch noch weiter für kalte und warme Umgebungen modifiziert werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.