Made in Space bringt auf ISS getestetes Filament auf den Markt

411

Made in Space, der Hersteller des 3D-Druckers für die Internationale Raumstation ISS, stellt das in Schwerelosigkeit getestet Filament nun auch für irdische 3D-Drucker zur Verfügung.

Das für die NASA entwickelte Filament wurde für den 3D-Druck von insgesamt 25 Objekten auf der ISS verwendet. Die mit dem Made in Space 3D-Drucker hergestellten Testobjekte sind bereits im Februar wieder auf der Erde gelandet und werden derzeit von der NASA geprüft.

Zwischenzeitlich hat die in Kalifornien ansässige Made in Space Inc. das aus der ISS verwendete Filament auch für Konsumenten erhältlich gemacht. Derzeit wird das AstroABS für $ 29,95 pro Spule (1 lb/0,45kg) auf der Webseite des Unternehmen zur Vorbestellung angeboten.Das Made in Space ABS und PLA Filament ist in den vier Farben silber, schwarz, weiß und rot zum Preis von $ 24,95 pro Spule erhältlich. Leider fallen jedoch hohe Kosten für den internationalen Versand an. Als Lieferdatum wird der 16. May 2015 angegeben.

made_in_space_filament_ISS

 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.