Home Materialien MarkForged stellt temperaturbeständigeres Glasfaser Material für seinen 3D-Drucker vor

MarkForged stellt temperaturbeständigeres Glasfaser Material für seinen 3D-Drucker vor

Kurz nach der Auslieferung der ersten Mark Two 3D-Drucker Ende Februar, bringt der amerikanische Hersteller MarkForged ein neues Material für seine Geräte auf den Markt.

Mit dem professionellen 3D-Drucker von MarkForged lassen sich Objekte aus Nylon mit Verstärkungen aus Carbonfaser, Glasfaser und Kevlar herstellen. Das neue „High Strength High Temperature“ (HSHT) Glasfaser Material verfügt über eine 30% höhere Wärmeformbeständigkeitstemperatur als das Standard Glasfaser Material des Herstellers (140°C) und ist daher speziell für Anwendungen im Bereich der Automobilindustrie sowie der Luft- und Raumfahrt geeignet.

Laut CEO Greg Mark will das Unternehmen in diesem Jahr noch weitere verbesserte Materialien auf den Markt bringen:

„2016 is the year of materials at Markforged. Throughout the year you’ll see the release of stronger, more advanced materials that expand the range of parts that can be 3D printed.“

markforged_3d_printing_fiberglass_material

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
QuelleMarkforged
Vorherigen Artikel3D gedruckte Vorrichtung dient als Montagehilfe in der Fertigung | Video
Nächsten ArtikelDer Traum eines jeden Dungeon Masters – kostenlose 3D druckbare D&D Figuren
Doris lebt als begeisterter Maker seit vielen Jahren nach dem DIY Prinzip. Über diese Bewegung hat sie die Anfänge des Consumer 3D Printing live und aktiv miterlebt und schließlich auch Ihre Begeisterung für industrielle AM-Technologien kennengelernt. Doris lebte längere Zeit in Bristol (UK) und ist nun hauptberufliche Chefredakteurin von 3Printr.com.