Home Materialien SOLAY: Neues elastisches 3D-Druckmaterial aus der RUBBERLAY Serie von Kai Parthy

SOLAY: Neues elastisches 3D-Druckmaterial aus der RUBBERLAY Serie von Kai Parthy

Es gibt wieder Neuigkeiten vom deutschen Erfinder und Spezialisten für 3D-Druckmaterial, Kai Parthy! Sein Repertoire umfasst mittlerweile eine ganze Reihe an interessanten Filamenten, unter anderem die POROLAY Serie, LAYWOOD und LAYBRICK, BENDLAY, LAYCERAMIC oder auch MOLDLAY. Mit SOLAY stellt Kai ein elastisches Filament vor, mit dem sich gummiartige Objekte wie zum Beispiel Schuhsolen oder Riemen herstellen lassen. 

„Vor vielen Jahren war ich Schuhmacher an den Leipziger Theatern und habe dort viele Schuhe für Tänzerinnen, Solisten und Chordamen in den Formen verschiedenster Epochen gefertigt,“ erzählt Kai. „Schon damals habe ich mit Kunststoffen experimentiert, die als „Ersatz“-Leder funktionieren sollten. In diese füllte ich Leder-Schliff. So ähnlich ist auch SOLAY aufgebaut, nur können wir es heute 3-dimensional drucken. Das elastische Solay ermöglicht Sohlen mit variierbaren Dämpfungseigenschaften, je nachdem wie das Design ausfällt oder das Objekt gesliced wird.“

Hier die wichtigsten Fakten und Daten zu SOLAY:

Beschreibung

  • solay_filament1raues Filament, stabil, hautfreundlich,
  • elastisch wie Kautschuk
  • ShoreA/~90
  • hoch gefüllt, mit natürlichen Pigmenten (mehr als 30%)
  • bemalbar mit Markern (Edding)
  • färbbar (Tauchfärbung des Filamentes) mit MarkerTinten (auf Alkoholbasis, gibts in Graffiti- shops)
  • ermöglicht Drucke in Vintage Optik
  • stone washed effect / blue jeans effect
  • experimentelle Schuhe, dämpfende Polster, Innen-Sohlen, Riemen
  • oder andere tragbare Dinge

Drucken

  • 0.4 mm nozzle, hält perfekt auf angerauhtem KaptonTape und den meisten anderen Untergründen
  • 20° to 60° Plattform
  • 0.2 mm layer, je dicker desto rauher die Oberfläche
  • 175°C to 190°, weiß, wird zart bräunlich, wenn lange über 200°
  • solay_flexible_3d_printing_filament_3d_druckmaterial_kai_parthy6einfach zu fördern, klebt nicht im Bowden
  • experimental filament
  • löst sich nicht in Lösemitteln wie Aceton
  • Preis: etwa wie POROLAY (Layfomm, Layfelt) frag deinen lokalen Händler

Das SOLAY Filament ist derzeit im 3 mm Durchmesser bei Händlern erhältlich. Die 1,75 mm wird im Frühjahr 2016 auf den Markt kommen.

solay_filament3
stone-washed Effekt
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.