Home Materialien Sterne bringt antimikrobielles Silikon für das medizinische 3D-Druck-Prototyping auf den Markt

Sterne bringt antimikrobielles Silikon für das medizinische 3D-Druck-Prototyping auf den Markt

Der industrielle Silikonhersteller Sterne mit Sitz in Frankreich hat ein neues 3D-Druck-Material auf den Markt gebracht. Hierbei handelt es sich um ein antimikrobielles Silikon, welches die Bildung von Bakterien verhindert.Das Material wird nächste Woche auf der Weltmesse für Kunststoffe K 2019 präsentiert.

Konzipiert wurde das Material für das SiO-Shaping System. SiO-Shaping ist die 3D-Silikon-Druckplattform des Unternehmens. Es kombiniert die FFF-Technologie mit UV-Härtung und verwendet dabei Filamente aus Silikon.

Die erste Version des SiO-Shaping 3D-Druckers, der SiO-Shaping 1601, wurde 2016 vom Unternehmen öffentlich vorgestellt. In den folgenden 18 Monaten wurde das System von Sterne weiterentwickelt, um 3D-Druckprototypen mit identischen Widerstands- und Dehnungseigenschaften wie das fertige Spritzgussprodukt herzustellen.

In seiner aktuellen Version ist der SiO-Shaping 1601 3D-Drucker in der Lage, Material bis zu einer Mindestschichtdicke von 0,1 mm zu drucken. Die maximalen Druckabmessungen betragen 205mm x 200mm x 100mm (L x B x H), und das System kann mit Materialien zwischen 30 und 60 Shore A Härte arbeiten.

3D-Druck mit Silikon

Sterne ist nicht der einzige Anbieter dieser Art. Auch der internationale Chemiekonzern Wacker hat mit ACEO eine eigene Marke für den 3D-Druck mit Silikone gegründet. Ebenfalls berichteten wir im August darüber, dass AM Ventures 1,38 Mio. € in den Silikon 3D-Druck-Service Spectroplast investierte.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.