Home Materialien Wematter stellt Aurora TPU für den SLS-3D-Druck vor

Wematter stellt Aurora TPU für den SLS-3D-Druck vor

Der schwedische Hersteller Wematter erweitert sein Materialportfolio für den 3D-Drucker Gravity 2021 SLS um Aurora TPU, ein gummiartiges und langlebiges Material, das für eine Vielzahl von Anwendungen unter anderem in der Medizintechnik und der Automobilindustrie eingesetzt werden kann.

Aurora TPU wurde in enger Zusammenarbeit mit einem der größten Kunden des Unternehmens entwickelt, der in der Herstellung von Outdoor-Energieprodukten tätig ist. Wematter entwickelt sein Gravity SLS 3D-Drucker-Ökosystem ständig weiter, um seinen Kunden eine größere Auswahl an additiven Fertigungsmaterialien zu bieten. Im Rahmen dieser Initiative investiert Wematter kontinuierlich in neue Pulvermaterialien, um der Marktnachfrage gerecht zu werden, und bringt nun Aurora TPU auf den Markt. TPU steht für thermoplastisches Polyurethan und ist eine Form von TPE oder thermoplastischem Elastomer. Das Material kann in Anwendungen wie der Medizintechnik, dem Gesundheitswesen, der Automobilindustrie, Sportartikeln und anderen Konsumgütern eingesetzt werden.

Mit der Aufnahme von Aurora TPU in die Aurora-Pulverfamilie von Wematter können nun mehr Branchen und Sektoren den SLS-3D-Druck nutzen. TPU-Drucke sind sehr haltbar, nehmen kein Wasser auf und sind beständig gegen UV-Licht, Öl, Fett und Lösungsmittel, wodurch sie sich gut für Dichtungen, Schläuche und Reifen eignen.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelKann Europa zum Zentrum der Batterieindustrie werden?
Nächsten Artikel3D-Druck-Nachbearbeitung: joke Technology präsentiert geschlossene Arbeitsstation ENESKApostprocess
David ist Redakteur bei 3Druck.com.