Home Materialien XTC-3D verleiht 3D-gedruckten Objekten eine ebenmäßigere Oberfläche

XTC-3D verleiht 3D-gedruckten Objekten eine ebenmäßigere Oberfläche

Reynold Advanced Materials bietet eine alternative Methode zur Nachbehandlung um eine ebenmäßigere und glattere Oberfläche von 3D-gedruckten Objekten zu erreichen.

XTC-3D ist ein Anstrich bestehend aus einer speziellen Flüssigkeit, welche die durch den 3D-Druck entstandenen feinen Rillen ausfüllt und dadurch eine glatte Oberfläche der Objekte erzeugt. Das flüssige Epoxidharz wird durch das Mischen der zwei Komponenten angerührt und mit einem Pinsel aufgetragen. Laut Hersteller kann XTC-3D sehr sparsam aufgetragen werden (28,3 g pro 651 cm2) und verteilt sich gleichmäßig über die Oberfläche ohne sichtbare Pinselstriche zu hinterlassen. Nach einer Trockenzeit von ungefähr vier Stunden kann das matte Objekt durch Abschleifen und Lackieren weiter nachbearbeitet werden.

Der Anstrich zur Nachbehandlung kann für SLA und SLS Ausdrucke sowie PLA, ABS, Laywoo und andere feste Materialien verwendet werden. XTC-3D enthält keine flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) sowie Phthalate oder Phosphate.

XTC-3D Review / Walkthrough / Tutorial by Smooth-on that will smooth out your 3D prints

(C) Picture and Link Reynolds AM

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.