14m² Stadtmodell aus dem 3D-Drucker

424

Für die Ausstellung „Aufbruch Heilbronn – Knotenpunkt Inselspitze“ wurde die Stadt mittels 3D-Drucker nachgebaut. Entstanden ist ein Modell mit 3,5 x 4 Metern welches jetzt kostenfrei besichtigt werden kann. 

Am Ostermontag wurde die Ausstellung zur Stadtentwicklung Heilbronn offiziell eröffnet. Das Herzstück der Ausstellung bildet das 3.5 x 4 Meter große Modell der Stadt. Die Kosten für das Modell beliefen sich auf rund 150.000, mehrere aktuelle Projekte wurden dabei farblich hervorgehoben.

Auf Tabletts und Infotafeln rund um das Modell können Besucher noch weitere Informationen über Heilbronn nachlesen. Während der Sommermonate wird das Museum kostenlos von Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet haben.

Dabei handelt es sich nicht um das erste Modell einer Stadt, bereits 2014 wurde ein Modell von San Francisco designet und gedruckt. Im April 2016 folgte das damals größte Stadtmodell einer fiktiven Stadt mit 2.7 x 3.5 Metern. Derzeit ist das Modell von Heillbronn mit seinen 14m² das größte.