Home 3D Modelle Drohne vermisst 30 Meter hohe Christus-Statue in Rio

Drohne vermisst 30 Meter hohe Christus-Statue in Rio

Das Wahrzeichen der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro ist erstmals in seiner Geschichte exakt vermessen worden. Möglich war das Erstellen eines detailgetreuen 3D-Modells von Christus dem Erlöser durch insgesamt 3.584 Bilder, die im Laufe der 19 10-Minuten-Flüge rund um die 30 Meter hohe Statue (38 Meter inklusive Sockel) mit Hilfe einer Drohne aufgenommen wurden.

Das aufwendige Projekt entstand in Zusammenarbeit des NEXT Labs der Universität von Rio, dem 3D-Scan Unternehmen Pix4D und dem kanadischen Hersteller von Drohnen Aeryon. Aus dem von der Drohne aufgenommen Bildern hat Pix4D mittels einer Photogrammetrie-Software ein 3D-Modell von Cristo Redentor erstellt, das nun auf Sketchfab angesehen werden kann.

Bisher war die Vermessung der gewaltigen Stahlbeton-Statue am Berg Corcovado aufgrund fehlender Technologien nicht möglich:

Christoph Strecha, CEO und Gründer von Pix4D: “Creating the first ever accurate 3D model of such a renowned statue with our software is a great way to showcase how image processing technology can achieve results that traditional technologies haven’t been able to produce. With its intricate detail, the statue was also a perfect structure to test out our new 3D textured mesh.”

Pix4D – Mapping Christ the Redeemer

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.