Home 3D Modelle Threediz: Neuer Marktplatz für 3D-Modelle

Threediz: Neuer Marktplatz für 3D-Modelle

Thingiverse, die 3D-Modell-Plattform von dem 3D-DruckerHersteller MakerBot, ist weiterhin die größte Plattform dieser Art. Es versuchen jedoch immer mehr andere Anbieter Konkurrenz-Portale zu etablieren. In unserer Übersicht findet man schon knapp 40 Marktplätze für 3D-Modelle.

Der achtzehnjährige Sebastian Rueda versucht nun mit dem Portal Threediz den Markt aufzumischen. Im Gegensatz zu Thingiverse kann man hier nur Modelle kaufen. Designer haben die Möglichkeit ihre eigenen Modelle online zu stellen und zu verkaufen. Threediz verlangt wie ähnliche Portale eine Provision von 30%.

Derzeit befinden sich erst wenige Modelle im Store, aber der Marktplatz befindet sich noch im Aufbau.

(C) Pictures: Threediz

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.