Home Bildung Makerbot startet Programm zur Zertifizierung von Lehrpersonal

Makerbot startet Programm zur Zertifizierung von Lehrpersonal

Makerbot bietet mittlerweile verstärkt Material und Informationen für Schulen und andere Bildungsinstitute an. Jetzt will das Unternehmen die eigenen Ambitionen noch verstärken und Zertifizierungen für Lehrpersonal anbieten.

Im November 2017 hat Makerbot mit dem Educator’s Guidbook for 3D Printing ein Buch zum Einstieg in den 3D-Druck vorgestellt. In diesem werden grundlegende Techniken, Materialien und der gesamte 3D-Druck Vorgang erklärt. Jetzt weiter Makerbot das Angebot sogar noch aus, zwei Zertifikate können von Lehrpersonal in Zukunft erworben werden. So soll sichergestellt werden, dass Lehrpersonal bestmöglich für 3D-Druck geschult ist. Die beiden Zertifikate heißen MakerBot Operator und MakerBot Curriculum Creator.

Bei dem MakerBot Operator handelt es sich um eine Person, die Schüler in sämtliche Fragen rund um 3D-Druck, 3D-Modellierung und das Bindeglied (Slicer) beraten kann. Dieses Zertifikat soll jedoch nicht nur in Schulen Anwendung finden, auch andere Zielgruppen sollen damit angesprochen werden.

Ein MakerBot Curriculum Creator ist jemand, der selbst Lehrunterlagen für 3D-Drucker erstellt. Dafür gibt es zahlreiche Werkzeuge und Unterlagen von MakerBot die eingearbeitet werden können.

Die Zertifikate können online erworben werden oder aber in einer Kombination aus tatsächlicher Anwesenheit und Online-Aufgaben. Für alle die ein Bundle aus 3D-Drucker, Filament und MakerCare von MakerBot erwerben ist die Zertifizierung kostenlos. Sonst beträgt der Preis für den Onlinekurs 99$ und die Variante mit Anwesenheit kostet 199$.

MakerBot Certification Program
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleYouTube