Home News SLM Solutions will nach Börsengang Material Anbieter kaufen

SLM Solutions will nach Börsengang Material Anbieter kaufen

Vor wenigen Tagen wurde es offiziell, dass SLM Solutions einen Börsengang in Frankfurt macht. Nun wurden erste Details bekannt was das Unternehmen mit dem frischen Kapital vor hat. Markus Rechlin, Geschäftsführer des deutschen 3D-Drucker Herstellers gab bekannt, dass das Unternehmen vor hat nach der Erstemission an der Börse mit dem neuen Kapital einen Schlüssel-Zulieferer von den verwendeten Materialien zu kaufen.

Rechlin gab in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters bekannt, dass mit einem drittel des erwarteten Kapitals in diese Pläne gesteckt werden soll. SLM Solutions will das Pulver, welches für das Selective Laser Melting (SLM) benötigt wird, zwar nicht selber produzieren, aber einen Produzenten kaufen oder eine enge Partnerschaft eingehen.

Mit dem restlichen Geld soll das Sales- sowie Service Business ausgebaut werden. Es sollen Büros in den USA, Japan und Singapur eröffnet werden. Ebenfalls sollen die Investitionen in Forschung und Entwicklung erhöht werden.

(C) Pictures: SLM Solutions

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.