Thor3D bekommt mit Anna Zevelyov neue Geschäftsführerin

138

Thor3D ist ein russisches Startup, welches 2015 in Moskau gegründet wurde. Nun gibt es einen Wechsel an der Spitze. Anna Zevelyov wird die neue Geschäftsführerin.

Bekannt wurde das Unternehmen mit seinem kabellosen Handheld-3D-Scanner, der 2015 auf den Markt gekommen ist. Mittlerweile beschäftigt Thor3D knapp 50 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat laut eigenen Angaben mehrere Patente für die firmeneigenen Entwicklungen im Bereich von Scantechnik sowie Software angemeldet.

Bisher wurde die Firma von einem kleinen Komitee kollektiv geführt, aber die Entwicklungen zeigten, dass sie eine hierarchischere Struktur benötigten. Das Team entschied sich für Anna Zevelyov, die auch eine Mitgründerin des Unternehmens ist und bisher als Verkaufsleiterin tätig war.

Ihre Prioritäten für die Firma wird die Forschung und Entwicklung sein. Sowie ein Augenmerk auf die Organisation des geistigen Eigentums von Thor3D. Zuvor gab es in diesem Bereich schon rechtliche Probleme mit dem Hersteller Artec

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.