Home News VITRONIC entwickelt 3D-Scanner zur Vermessung von Schuhgrößen

VITRONIC entwickelt 3D-Scanner zur Vermessung von Schuhgrößen

VITRONIC, ein deutsches Unternehmen im Bereich der industriellen Bildverarbeitung, hat einen 3D-Fußscanner entwickelt, der speziell die Schuhgrößen von Kindern ermittelt und die Messdaten in das SafeSize Empfehlungssystem übermittelt. Außerdem soll das Wachstum des Kinderfußes mit diesem Tool prognostiziert werden können und so eine entsprechende Tragezeit empfohlen werden. Derzeit laufen Tests mit vier Scannern in Schuhgeschäften in Europa sowie vier weiteren in den USA.

Hier die komplette Pressemeldung:

Die Suche nach der richtigen Größe bei Kinderschuhen kann eine echte Herausforderung sein. Aktuellen Studien zufolge tragen rund 80 Prozent der Kinder nicht die für sie passenden Schuhe. Die meisten Menschen kommen mit gesunden Füßen auf die Welt. Dies kann sich jedoch ändern, wenn Kinder in der Wachstumsphase zu große oder zu kleine Schuhe tragen. Aber wie kann man sicherstellen, dass der Schuh die richtige Größe hat?

VITRONIC hat einen innovativen Fußscanner entwickelt, der die Füße von Kindern exakt vermisst. Die Messdaten werden dabei lückenlos in das Empfehlungssystem SafeSize integriert, das auf medizinischen und orthopädischen Richtlinien basiert. Das Tool kann außerdem das weitere Wachstum des Kinderfußes prognostizieren, anhand des jeweiligen Modells und mit der entsprechenden Tragzeit.

Aleksander Kopac, CEO UCS erklärt: „SafeSize ist ein innovatives und zuverlässiges Tool, das mehr Service und zusätzliche Beratungskompetenz in die Schuhgeschäfte bringt. Unser Fußscanner ist einfach zu bedienen und liefert in wenigen Sekunden die entsprechenden Parameter für den perfekt passenden Kinderschuh.“

„Mit der neuen Scanner-Lösung für UCS definieren wir den Auswahlprozess beim Einkauf von Kinderschuhen komplett neu“, ergänzt Julian Martini, Industry Division Sales Manager VITRONIC. „Wir freuen uns, unseren Kunden bei der internationalen Markteinführung zu unterstützen, durch unsere langjährige Erfahrung in der Entwicklung von innovativen Körper-Scan-Verfahren.“

Der neue Fußscanner ist bis zur Marktreife entwickelt. In der ersten Phase werden derzeit vier Geräte in Schuhgeschäften in Europa getestet, in den USA kommen weitere vier Scanner zum Einsatz. Für das dritte Quartal dieses Jahres sind weitere Tests eingeplant.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.