Home Bücher Werner Sommer: Faszination 3D-Druck

Werner Sommer: Faszination 3D-Druck

In dem Buch „Faszination 3D-Druck“ wird ein guter Überblick über Druckverfahren, 3D-Scan und Modellierung geboten. Außerdem ist ein guter Einstieg in die 3D Modellierung mittels 123 Design und Blender inkludiert. 

Auf den knapp 400 Seiten wird ein sehr guter und aktueller Überblick über 3D Druck gegeben. Verschiedenen Techniken werden beschrieben, verschiedene Materialien (von Kunststoff über Resin bis zu Metallpulver) und Verschiedene 3D Drucker in allen Preisklassen werden ebenfalls beschrieben.

Besonders wer neu im Bereich 3D Modellierung ist, wird sich über das Kapitel „11. Modellieren mit 123D Design“ freuen. Auf rund 100 Seiten wird sehr gut beschrieben wie man mit der kostenlosen Software dreidimensionale Objekte selber erstellen kann.

Zum 3D Druck braucht man eine Software, die Objekte entsprechend aufbereitet. Dafür kommt zum Beispiel Repetier-Host oder Simplify3D zum Einsatz. Beide Programme werden ausführlich beschrieben und man lernt schnell die wichtigsten Parameter kennen. Allerdings werden im gesamten Buch zahlreiche Abkürzungen genannt – das macht das Lesen für Neueinsteiger etwas schwieriger.

Insgesamt sind die etwa 25€ für das Buch eine Investition wert. Insbesondere für Neueinsteiger ist das Buch sehr gut geeignet, da alles drinnen steht was man über 3D Druck wissen muss – noch mehr Informationen wären nicht zielführend.

  • ISBN-10: 3959820275
  • ISBN-13: 978-3959820271

Das Buch kann hier für 24,95€ erworben werden.

Hier finden Sie weitere Bücher rund um 3D-Druck

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelMESO-BRAIN Projekt: Neuronale Netzwerke des Gehirns mittels 3D-Druck herstellen
Nächsten Artikel3D gedruckte Teile von Zortrax am Catwalk in Florenz
Dominik studiert derzeit Wirtschaftsinformatik an der TU-Wien. Seit mehreren Jahren beschäftigt er sich mit neuartigen Technologien und speziell mit 3D-Druck. In seiner Freizeit beschäftigt sich Dominik außerdem mit Embedded-Systems sowie deren Programmierung und ist außerdem ehrenamtlich bei mehreren Organisationen tätig.