Home Anwendungen 3D-gedruckte Flip Flops aus umweltfreundlichen Materialien

3D-gedruckte Flip Flops aus umweltfreundlichen Materialien

Das kalifornische Unternehmen Impact Footwear hat vor kurzem eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Kickstarter gestartet, um die 3D-gedruckten Flip-Flops zu präsentieren.

In den letzten 18 Monaten hat das Team die Flip-Flops mit dem Namen IMPACT F1 entwickelt. Kunden haben die Möglichkeit mit dem 3D-Design-Tool des Unternehmens die Einlegesohlen-, Zwischensohlen- und Außensohlen zu individualisieren. So können die Obermaterialien sowie auch die Farben ausgewählt werden.

Hergestellt werden die Flip Flops mit dem SLS-3D-Druck-Verfahren. Als Material setzt man hierfür Pebax-Elastomerpulver ein. Laut den Machern wurde das Material für Hochleistungs-Sportbekleidung entwickelt und wird aus dem Öl der Rizinusbohnen hergestellt. Die Bohnen werden zerkleinert, um das Rizinusöl zu gewinnen, das dann raffiniert wird, um den primären biobasierten Rohstoff des Polymers herzustellen.

Insgesamt will das Unternehmen 15.000 US-Dollar über Kickstarter sammeln. Bisher hat Impact Footwear knapp 10.000 US-Dollar aufgetrieben. Ein Paar gibt es schon ab 99 US-Dollar und die Hersteller liefern die Flip Flops weltweit aus. Geplant ist die Lieferung im Juli 2021.

Schon in der Vergangenheit gab es ähnliche Projekte. So haben wir über Retraction Footwear berichtet, die 2020 3D-gedruckte Flip Flops vorgestellt haben. Ebenso hatte Wiivv ein ähnliches Projekt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.