Home Anwendungen 3D-gedruckte Häuser aus umweltfreundlichen Hanf

3D-gedruckte Häuser aus umweltfreundlichen Hanf

Black Buffalo 3D, Alquist und Revive Hemp Industries haben sich zu einer Zusammenarbeit entschlossen, um ein hanfbasiertes Material zu schaffen, welches zum 3D-Druck von Häusern eignet.

Die Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine umweltfreundlichere Alternative zu herkömmlichen Baumaterialien zu entwickeln, die in der Infrastruktur, im Wohnungsbau und bei kommerziellen Anwendungen eingesetzt werden. Das Joint Venture versucht daher Hanf zu einem Baustoff zu verarbeiten. Erste Experimente zeigten schon Erfolge.

Black Buffalo 3D ist ein Hersteller von 3D-Großdruckern für den Bau von Bauteilen und Gebäuden sowie von Bautinte. Die Materialwissenschaftliche Abteilung des Unternehmens setzt sich für die Standardisierung innovativer Baumaterialien und 3D-Tinten ein, um die Akzeptanz von sicherem und nachhaltigem 3D-Baudruck zu erhöhen.

Alquist ist auf die Schaffung von erschwinglichem Wohnraum in den Vereinigten Staaten spezialisiert. Als eines der ersten Unternehmen, das den 3D-Baudruck einsetzt, hat das Unternehmen die Technologie vom Konzept zur Anwendung gebracht, indem es Häuser für Familien in Virginia gedruckt hat.

Revive Hemp Industries liefert hochwertigsten, kosteneffizienten, verarbeiteten amerikanischen Industriehanf. Revive soll das Material verarbeiten, dass es sich als Alternative von Beton eignet.

Eine Übersicht von Unternehmen, die sich mit dem 3D-Druck von Häusern beschäftigen, finden Sie hier. Mythen über den Hausbau mit 3D-Druck haben wir hier zusammengefasst.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelDUPLEX stellt auf der Formnext 3D-Drucker F2 und S2 vor
Nächsten ArtikelLaupheim bekommt 3D-gedruckte Betonbänke
David ist Redakteur bei 3Druck.com.