Home Anwendungen 3D-gedruckte Lebensmittel: GOOD Meat baut mit Partner Anlage für kultiviertes Fleisch

3D-gedruckte Lebensmittel: GOOD Meat baut mit Partner Anlage für kultiviertes Fleisch

GOOD Meat, der Geschäftsbereich für kultiviertes Fleisch von Eat Just, Inc, einem Unternehmen, das modernste Wissenschaft und Technologie einsetzt, um gesündere und nachhaltigere Lebensmittel zu erzeugen, gab heute die Unterzeichnung eines mehrjährigen Exklusivvertrags mit ABEC, Inc. über die Entwicklung, Herstellung, Installation und Inbetriebnahme der größten bekannten Bioreaktoren für die Zellkultur von Vögeln und Säugetieren bekannt. Mit einer langen Geschichte der Innovation von Bioprozessanlagen verfügt ABEC über die meiste Erfahrung und die größte Kapazität in der Biotech-Industrie.

Zehn Bioreaktoren mit einem Fassungsvermögen von 250 000 Litern werden die Grundlage für die groß angelegte Zuchtfleischanlage von GOOD Meat bilden, die in den Vereinigten Staaten errichtet wird. Wenn der Komplex vollständig in Betrieb ist, wird er die Kapazität haben, bis zu 30 Millionen Pfund Fleisch zu produzieren, ohne dass ein einziges Tier geschlachtet werden muss.

Die Anlage wird zunächst sowohl Hühner- als auch Rindfleisch produzieren und mit der geplanten Kapazität in der Lage sein, Produkte an Millionen von Kunden in den gesamten Vereinigten Staaten zu liefern. GOOD Meat plant, die Auswahl des Standorts in den nächsten drei Monaten abzuschließen, und arbeitet weiterhin mit der Food and Drug Administration und dem US-Landwirtschaftsministerium an einem regulatorischen Weg zur Marktreife.

ABEC entwickelt und fertigt außerdem Bioreaktoren für den Hauptsitz von GOOD Meat in Alameda, Kalifornien, der im vierten Quartal 2022 in Betrieb genommen werden soll, sowie für eine Anlage in Singapur, die im ersten Quartal 2023 eröffnet werden soll. Der Ausbau in Singapur wird dazu beitragen, die wachsende Verbrauchernachfrage nach den Produkten von GOOD Meat zu befriedigen, die dort seit Dezember 2020 zu kaufen sind. GOOD Meat ist nach wie vor der einzige Hersteller von kultiviertem Fleisch weltweit, der die behördliche Zulassung erhalten hat.

„Unser erster Schritt war der Erhalt der behördlichen Zulassung und die Markteinführung in Singapur. Unser zweiter Schritt war der Verkauf an Kunden über Restaurants, Straßenverkäufer und Lieferplattformen. Wir haben gelernt, dass die Verbraucher dies wollen, und wir sind bereit, den nächsten Schritt zu tun, um dies in kommerziellem Maßstab zu verwirklichen. Ich bin sehr stolz darauf, mit dem ABEC-Team zusammenzuarbeiten, um diese historische Einrichtung zu realisieren“, sagte Josh Tetrick, Mitbegründer und CEO von Eat Just.

Mit seinen nordamerikanischen Produktionsstätten in Springfield (Mo.) und Bethlehem (Pa.) war ABEC über weite Strecken der Biotech-Ära führend in der Bioreaktortechnologie. Das Unternehmen entwickelte in den 1980er Jahren die ersten Bioreaktoren im Produktionsmaßstab und in den 1990er Jahren die ersten Bioreaktoren mit einem Volumen von mehr als 10.000 Litern.

„Wir sind stolz darauf, dass unsere Fähigkeiten dazu beitragen werden, diese aufregende neue Industrie zu ermöglichen. Wir freuen uns darauf, unsere Tradition der Innovation fortzusetzen und den Erfolg von GOOD Meat zu unterstützen“, sagte Scott Pickering, CEO und Vorsitzender von ABEC.

Mehr über Good Meat finden Sie hier, und mehr über ABEC finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.