Home Anwendungen 3D-gedruckter veganer Lachs wird bei Forum Alpach vorgestellt

3D-gedruckter veganer Lachs wird bei Forum Alpach vorgestellt

Das Europäische Forum Alpbach findet seit 1945 alljährlich im August im Tiroler Bergdorf Alpbach statt. Referenten und Teilnehmer aus allen Teilen der Welt, von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, Experten und Studenten kommen zusammen, um aktuelle Fragen der Zeit zu diskutieren und interdisziplinäre Lösungsansätze zu finden.

In diesem Jahr wird auch “Legendary Vishvorgestellt. Es handelt sich dabei um ein Projekt, das mit 3D-Druck eine pflanzliche Fischalternative realisiert. Der aus komplexe Bindemittel und Proteine produzierte Fischersatz soll nicht nur wie echter Lachs aussehen, sondern auch so schmecken.

Beim 3D-Drucker wird auf den kürzlich vorgestellten BIOprinter von FELIXprinters gesetzt. Der FELIX BIOprinter wurde auf dem Chassis der etablierten FELIXprinters-Produktlinie entwickelt.

Robin Simsa, einer der drei Mitbegründer des Unternehmens, wird das Projekt am Freitag in Alpbach präsentieren. Derzeit befinden sich die Macher in Gesprächen mit Investoren und sie wollen 2022 das Produkt auf den Markt bringen.

Erst kürzlich haben wir über die Start-ups Nova Meat und Redefine Meat berichtet. Diese Unternehmen versuchen Fleisch mit pflanzlichen Stoffen zu simulieren und zu drucken.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.