3D gedrucktes Gehäuse und Führungsrollen für die surface drone der Müller-BBM

371

Trindo entwickelt funktionales und 3d-gedrucktes Gehäuse und Führungsrollen für die surface drone der Firma Müller-BBM.

Die Firma Müller-BBM ist eine der führenden Ingenieurgesellschaften für Beratungsleistungen, Prüfungen und Planungen in allen Bereichen der Akustik, der Bauphysik und des Umweltschutzes. Arbeitsgebiete sind unter anderem die Einwirkungen von Schall, Schwingungen, Wärme, Feuchte, Geruch und Schadstoffen sowie von elektromagnetischen Wellen auf den Menschen, auf Maschinen und auf die Umwelt.

Die Einbauqualität von Fahrbahnbelägen unterliegt vielen unterschiedlichen Einflüssen (Witterungsbedingungen, Maschinentechnik etc.). Hierfür hat Müller-BBM das Messsystem surface drone entwickelt, das die Bewertung und Optimierung der Einbauqualität bereits während des Einbauprozesses erlaubt. Aufgabe für Trindo war es, ein leichtes, robustes und funktionales Gehäuse herzustellen, das vor Umwelteinflüssen schützt, elektronische Komponenten aufnehmen kann und durch Form- und Materialauswahl das Thermomanagement des Gesamtsystems gewährleisten kann. Zusätzlich wurden die Führungsrollen des Riemenantriebs hergestellt.

Das Gehäuse sowie die Keilrollen wurden im SLS Verfahren aus Alumide hergestellt. Dies ist für die Entwicklung und die Kleinserie eine deutlich kostengünstigere und flexiblere Produktionsalternative zum Spritzgussverfahren. Zudem sind komplexe 3-dimensionale Strukturen und Hinterschneidungen im SLS-Verfahren einfacher zu realisieren als mit konventionellen Fertigungsverfahren.

„Trindo ist nicht nur Lieferant von 3D-Druckteilen, sondern unterstützt den Entwicklungsprozess direkt, indem Entwürfe vor der Fertigung auf Machbarkeit und Maßhaltigkeit überprüft werden und die Materialauswahl optimiert wird. Durch die kurzen Reaktionszeiten ist Trindo ein idealer Partner für einen agilen Entwicklungsprozess.“
Manuel Männel, Fachgebietsleiter Verkehr-Technologie der Müller-BBM