Home Anwendungen 3D-gedrucktes Teil hilft Veteran bei den Invictus Games

3D-gedrucktes Teil hilft Veteran bei den Invictus Games

2010 überlebte der neuseeländische Soldat Stevin Creeggans als einziger einen Hubschrauberabsturz in der Pukerua Bay, nördlich der neuseeländischen Hauptstadt Wellington. Creeggans hatte mehrere schwere Verletzungen. Sein rechtes Bein musste mit Platten und Schrauben gestützt werden. Durch die Behandlung war sein Bein um 2,5 Zentimeter kürzer als sein linkes Bein.

Trotz des Unfalls versuchte Creeggans weiterhin fit zu bleiben und hat sich dem Radsport zugewandt. Er versuchte mit Abstandhalter das rechte mit dem linken Bein auszugleichen. Weil er bei den sogenannten Invictus Games, ein Wettbewerb, der 2014 von Prinz Harry für kriegsversehrte Soldaten gegründet wurde, teilnahm, bat ein Sportteammanager des Events das Konstruktionsteam der Armee zu helfen.

Ewan Conaghan und Martin Campbell, Maschinenbauingenieure der neuseeländischen Streitkräfte, kamen zur Hilfe und entschieden sich 3D-Druck für die spezielle Anwendung zu nutzen. Das Team entwarf und druckte einige Kohlefaser-Prototypen und arbeitete mit Stevin Creeggans zusammen, um das Stück zu perfektionieren: “Mit der AM-Technologie von GE und der Verwendung von Titan konnten wir das Gewicht des Abstandhalters auf 50 Gramm reduzieren, was für Stev einfach großartig war und das Design ist spezifisch für seinen Schuh”, fuhr einer der Ingenieure fort.

Zenith Tecnica, ein in Auckland ansässiger Hersteller, druckte das fertige Stück mithilfe einer GE Additive Arcam Electron Beam Melting (EBM) Q10plus-Maschine in Titan. Normalerweise arbeitet der Dienstleister an Teilen für die Luft- und Raumfahrt, den Motorsport, die Schifffahrt und den medizinischen Bereich, daher war es auch für das Team von Zenith Tecnica eine Herausforderung.

Die für den Mai 2020 geplanten Invictus Games wurden zwar aufgrund von COVID-19 abgesagt, aber nächstes Jahr kann Stevin Creeggans mit den 3D-gedruckten Teil für seinen Schuh durchstarten.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.