Home Anwendungen 3D-Metalldruck-Armaturen im ersten europäischen Unterwasserrestaurant „Under“

3D-Metalldruck-Armaturen im ersten europäischen Unterwasserrestaurant „Under“

In Lindesnes, am südlichsten Punkt der norwegischen Küste, ist eine 34 Meter lange, monolithische Form halb im Meer versunken. Das an ein Periskop erinnernde Gebäude ist das erste Unterwasserrestaurant Europas namens „Under“. Fünf Meter unter der Wasseroberfläche können die Gäste hier mit einem Panoramablick auf den Nordatlantik speisen. Das exklusive Restaurant hat nun in seinen Waschräumen die 3D-Metalldruckarmaturen Atrio Icon 3D von Grohe installiert.

Die 3D-gedruckten Luxus Armaturen hat Grohe im März vorgestellt und kosten 12.000. Euro. Grohe Icon 3D ist die erste Linie von 3D-Metalldruckarmaturen des Unternehmens. Der ultradünne Auslauf von Atrio Icon 3D und das hohle Innere von Allure Brilliant Icon 3D lassen den Wasserfluss – laut Pressemeldung – wie eine magische, optische Illusion erscheinen. Diese Reduktion des Designs auf ein absolutes Minimum spart nicht nur wertvolle Ressourcen, sondern bietet laut Grohe auch ein neues, interaktives Erlebnis von Wasser.

Foto: Grohe
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.