Home Anwendungen Adidas stellt 3D-gedruckte Sonnenbrille vor

Adidas stellt 3D-gedruckte Sonnenbrille vor

Der Sportartikelhersteller Adidas hat in Zusammenarbeit mit dem Brillenhersteller Marcolin Group seine neue 3D-gedruckte Sport-Sonnenbrille 3D CMPT vorgestellt.

Das Besondere an der Brille ist, dass sie gerade einmal 20 Gramm schwer ist und aus einer flexiblen Nylonstruktur besteht. Diese Struktur ermöglicht laut Hersteller eine maximale Belüftung. Der mattschwarze Rahmen ist außerdem mit einer speziellen Beschichtung versehen, die eine gummierte, stoßdämpfende Wirkung ermöglicht.

Die limitierte Auflage der 3D CMPT Sonnenbrille ist für nahezu jede Sportart geeignet und richtet sich an alle, von Radfahrern und Läufern bis hin zu Tennisspielern und Golfern.

Laut Adidas wurde mit dem 3D CMPT-Rahmen eine neue Brillenkategorie geschaffen. Nahezu jeder Aspekt der Sonnenbrille soll unter dem Gesichtspunkt der Dynamik entwickelt worden sein, einschließlich der Geometrie, des Gewichts und des Volumens.

Die 3D CMPT mit ihrem ausgeprägten gitterartigen, gewichtssparenden Körper verfügt über ein integriertes sphärisches Glasschild mit brauner Basis und silberner Verspiegelung. Die Linse selbst schützt vor UV-Strahlung, hat eine siebenfache Basiskurve und ist aus leichtem Polycarbonat gefertigt. Rutschfeste Kontaktpunkte an den Endstücken und den Nasenpads, ermöglichen es, dass die Brille auch über längere Zeiträume hinweg bei Training und Wettkampf getragen werden können.

Die 3D CMPT Sonnenbrille wurde in einer limitierten Auflage von nur 150 Stück produziert und wird ab dem 23. August 2021 während der Creative Club Week exklusiv auf Adidas.com erhältlich sein. Der Preis beträgt 415 Dollar.

Auch in der Vergangenheit gab es diverse Projekte, die sich mit 3D-gedruckten Sonnenbrillen beschäftigt haben.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelFranzösische 3D-Modell Plattform Cults jetzt auch auf Deutsch verfügbar
Nächsten ArtikelElegoo Mercury X Bundle Review – Ein sinnvolles Zubehör für alle MSLA Anwender und jene, die es werden wollen
David ist Redakteur bei 3Druck.com.