Home Anwendungen apc-tec kombiniert blau durchgefärbtes PA 11 BLUE mit chemischer Glättung

apc-tec kombiniert blau durchgefärbtes PA 11 BLUE mit chemischer Glättung

Die additive Fertigung bietet eine Reihe an Vorteilen, erst recht, wenn sie mit neuen innovativen Materialien und Verfahren einhergeht, die höchste Hygiene- und Qualitätsanforderungen erfüllen. Als einer der ersten 3D-Druck-Dienstleister setzt die apc-tec GmbH auf das chemische Glätten und erzielt eine bisher nie erreichte Oberflächenqualität. Mit dem neuartigen PA 11 BLUE wird außerdem bei Bedarf ein in Blau durchgefärbtes, besonders gut sichtbares und beständiges Komposit aus nachwachsenden Rohstoffen eingesetzt. In Kombination werden neue Anwendungen und Kunststoffbauteile auf höchstem Niveau im industriellen 3D-Druck möglich – besonders interessant auch für Lebensmittelindustrie oder Medizintechnik.

Kundenwünsche werden immer individueller, weiß Paul Bocionek, Geschäftsführer der apc-tec GmbH. Mit nur wenigen Klicks kann der 3D-Experte on demand reagieren und auch spezielle Vorstellungen schnell umsetzen. So kann insbesondere die Oberflächengüte je nach Bedarf und Applikation angepasst werden – durch das chemische Glätten bzw. Smoothen sind geometrieabhängig bisher unerreichte Oberflächenrauigkeiten bis zu 0,8 Ra möglich. Prototypen, aber auch Baugruppen und ganze Produktserien lassen sich innerhalb weniger Tage zu niedrigen Kosten fertigen als Einzelstück, Kleinserie oder individuelle Serie von mehreren Tausend Stück.

„Manchmal braucht es nur drei Tage von der Idee zum fertigen Produkt“, erklärt Nadine Petri, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit bei apc-tec. „Durch fachkundige Beratung und konstruktive Unterstützung bieten wir auf Wunsch eine Optimierung von Bauteilen an.“ Ein weiterer Vorteil im Angebot des Full-Service-Anbieters ist, dass Kunden einen persönlichen Ansprechpartner erhalten, mit dem sie schnell gut betreut zum Ziel kommen. Ebenfalls interessant für einen sich ständig beschleunigenden Markt ist der angebotene Express-Service für den Notfall.

„Als Komplettanbieter im industriellen 3D-Druck von der Idee über die Realisierung bis zur Auslieferung schaffen wir eine echte Alternative zu konventionellen Fertigungsverfahren“, so Bocionek. Sein Ziel ist, gerade auch mittelständischen Firmen die Möglichkeiten und Vorteile der additiven Fertigung näherzubringen, die sich deren Einsatz häufig nicht vorstellen können. Als junges Unternehmen setzt die apc-tec GmbH dabei auf modernste Maschinen und als eines der ersten auf die automatisierte chemische Glättung, um auch in der Nachbearbeitung von 3D-gedruckten Bauteilen eine Reproduzierbarkeit zu erreichen.

Der Artikel basiert auf einer Pressemeldung von apc-tec.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.