Home Anwendungen ASIGA präsentiert neue Fallstudie zum Direktguss mit SuperWAX – das erste DLP...

ASIGA präsentiert neue Fallstudie zum Direktguss mit SuperWAX – das erste DLP Resin auf Wachsbasis

Bayreuth/ Saarlouis, 01.02.2016

Von der Idee zur Perfektion – Zusammen mit Designer und Goldschmied Sascha Vogt von CustomCad4You, sowie Goldschmiedemeister Jörg Scheffel veröffentlicht 3DXS – develop excellent solutions, deutscher Reseller der ASIGA 3D DLP Drucker, eine neue imposante Fallstudie zum Workflow mit SuperWax auf dem ASIGA Pico2.

Anhand des beeindruckenden Poseidonrings beschreibt Goldschmied Sascha Vogt anschaulich die einzelnen Produktionsschritte. Von der Erstellung des 3D Modells in 3Design und ZBrush, der Vorbereitung des Drucks in Asiga Composer, dem Handling von SuperWax vor, während und nach dem Druck bis hin zum Gussprozess und der Veredelung. Superwax hat sich durch die hohe Auflösung und das sonst nur von Spritzwachs gewohnte Ausbrenn-Verhalten als perfektes Material, selbst für anspruchsvollste Designs etabliert.

Casestudie herunterladen

Auf der Inhorgenta, Messe München, Stand 507 Halle A2, haben Interessenten vom 12. bis zum 15. Februar 2016 die einzigartige Möglichkeit, das in der Fallstudie dargestellte Schmuckstück (40 g 585 Gelbgold + 21.5 ct Aquamarin) live zu sehen und mit dessen Designer und Erschaffer, Sascha Vogt sowie dem Druckerexperten, Dr. Stephan Weiß von 3DXS, zu diskutieren. Finden Sie mehr Informationen zur Verwendung von Asiga SuperWAX.

Weitere Informationen:

www.3DXS.de
www.Custom-Cad4You.com
www.goldschmiede-design.de

 

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.