Home Anwendungen Autohersteller Bentley erweitert seine 3D-Druck-Kapazitäten

Autohersteller Bentley erweitert seine 3D-Druck-Kapazitäten

Bentley Motors hat eine 3-Millionen-Pfund-Investition zur Verdoppelung der 3D-Druck-Kapazität am Hauptsitz des Unternehmens in Crewe, England, bekannt gegeben. An diesem Standort werden alle Bentley-Modelle gebaut. Die hochmoderne AM-Anlage wird für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt und wird allein im Jahr 2021 mehr als 15.000 Komponenten produzieren.kten Fahrzeugkomponenten und zur noch stärkeren Personalisierung von Kundenfahrzeugen einzusetzen.

Das Forschungs- und Entwicklungsteam von Bentley hat bereits eine Vielzahl von Gegenständen identifiziert, die gedruckt werden sollen, darunter auch Hilfsmittel für die Mitarbeiter in der Fertigung, wie z. B. leichte Schleifblöcke in Bentleys Holzwerkstatt. Darüber hinaus wurden historisch korrekte Werkzeuge für die Herstellung von Teilen für das Bentley Blower Continuation-Modell erstellt und sogar Gesichtsschutzschilde für das Gesundheitswesen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie bereitgestellt.

AM wurde eingesetzt, um physische Komponenten für mehrere Prototypen von Bentleys herzustellen, darunter Antriebsstrangmodelle in Originalgröße und aerodynamische Windkanalmodelle. Die fortschrittlichen Techniken wurden auch zur Herstellung von Teilen für die Bentley-Modelle verwendet, die bei der anspruchsvollen Pikes Peak Challenge in Amerika gefahren wurden.

Die neuesten Methoden tragen dazu bei, die Produktentwicklung zu beschleunigen, und ermöglichen es Bentley, eine Vielzahl von Teilen zu produzieren, ohne sie auslagern zu müssen. Das Projekt ist Teil der Beyond100-Strategie des Unternehmens, die darauf abzielt, durch die Neuerfindung aller Aspekte des Unternehmens eine nachhaltige Mobilitätsführerschaft zu erreichen.

Die AM-Anlage ermöglicht eine 50-prozentige Kosteneinsparung bei den Bauteilen, und da sie rund um die Uhr in Betrieb ist, kann sie Tausende von Bauteilen in über 25 verschiedenen Materialoptionen herstellen. Bentley-Mitarbeiter aus dem gesamten Unternehmen erhalten nun Schulungen zum Thema AM, um zu erfahren, wie sie bei ihrer Arbeit vom Einsatz des hochmodernen Verfahrens profitieren können.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.