Home Anwendungen Blue Origin eröffnet sein neues Raketenmotorenwerk in Alabama

Blue Origin eröffnet sein neues Raketenmotorenwerk in Alabama

Blue Origin ist ein US-amerikanisches Raumfahrtunternehmen, das im September 2000 von Amazon-Chef Jeff Bezos gegründet wurde. Wie auch andere Firmen aus der Branche setzt Blue Origin bei der Produktion seiner Raketen auch auf 3D-Druck. Nun hat das Unternehmen eine Produktionsstätte für Raketenmotoren in Huntsville, Alabama, eröffnet.

Es handelt sich dabei um eine Erweiterung des Cummings Research Park (CRP) in Huntsville, dem zweitgrößten Forschungspark der Vereinigten Staaten und dem viertgrößten der Welt. Das 16 Hektar große Werk in „The Rocket City“ wird die Produktion der BE-4- und BE-3U-Triebwerke von Blue Origin verstärken, die sowohl die eigene Orbital-Trägerrakete von Blue Origin, die New-Glen-Rakete, als auch das Vulkan-Centaur-Trägersystem der nächsten Generation der United Launch Alliance.

BE-4 ist ein mit Flüssigerdgas (LNG) betriebener Raketenmotor, der seit 2011 entwickelt wird. Mit einem sauerstoffreichen gestuften Verbrennungszyklus kann BE-4 2.400 kN Schub liefern. Wichtige Teile des Triebwerks, wie zum Beispiel die Düse oder die Schubkammer, werden mit 3D-Druck produziert. Mit dem Einsatz der additiven Fertigung wurde der Prozess der Herstellung vereinfacht und beschleunigt.

Huntsville ist bekannt für seine Raketenproduktion. So sind mehrere Unternehmen im CRP aktiv. Selbst die NASA betreibt das Marshall Space Flight Center, das seit 60 Jahren führend im Bereich des Weltraumantriebs. So wurde nicht nur der Antrieb, der die Menschheit auf den Mond gebracht hat, dort produziert, sondern auch die aktuellen Antriebssysteme, das Space Launch System, wird von der NASA in Huntsville entwickelt.

Die neue 200 Millionen Dollar teure Raketenantriebsanlage in Huntsville wird die bereits robusten Fähigkeiten des Bundesstaates in der Raumfahrt erweitern und der lokalen Wirtschaft mehr als 300 Arbeitsplätze verschaffen. Die neue Anlage ist Teil eines größeren Plans für Blue Origin, da das Unternehmen auch an zwei weiteren Triebwerken arbeitet, darunter das BE-7 für die Mondlandefähre Blue Moon.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.