Home Anwendungen Bugatti Chiron Pur Sport: Auspuffblenden aus dem 3D-Drucker

Bugatti Chiron Pur Sport: Auspuffblenden aus dem 3D-Drucker

Der industrielle 3D-Druckdienstleister APWORKS hat Bugatti Chiron, der Chiron Pur Sport, mit einerextrem leichten und in einer Partnerschaft mit dem Sportwagen-Hersteller Bugatti hochtemperaturbeständige Auspuffblende entwickelt. Die Auspuffblende des Bugatti Chiron Pur Sport wird aus Titan 3D gedruckt.

Das Unternehmen erklärt in einer Pressemeldung, dass diese Herstellungsmethode ein Bauteil mit extremdünnen Wänden ermöglicht und somit dabei hilft an der richtigen Stelle Gewicht zu sparen. Die additive Fertigung ist hierfür die am besten geeignete Fertigungsmethode, da sie einhohes Maß an Designfreiheit ermöglicht, welches andere Fertigungsmethoden kaum erreichen. Die Auspuffblende ist Teil des Heckdesigns des Chiron Pur Sport.

„Bei einer Reduzierung des Gewichtes um 50 Kilogramm, gleichzeitiger Erhöhung des Abtriebs und einem kompromisslos-sportlich abgestimmten Fahrwerk bietet der eine unglaubliche Bodenhaftung, sensationelle Beschleunigungswerte und ein äußerst präzises Handling. Es ist der bisher kompromissloseste und zugleich agilste Bugatti der Neuzeit.“ sagt Stephan Winkelmann, Präsident von Bugatti.

Das geringe Gewicht der Blende trägt zur neuabgestimmten Aerodynamikdes Hypersportwagens bei, der für das Fahren auf extrem kurvigen Strecken ausgelegt ist. Die Auspuffblende ist aufgrund der Herstellung aus Titan zusätzlich hochtemperaturbeständig, da dieses Material hohe Festigkeit und gute Hitzebeständigkeit kombiniert.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.