Home Anwendungen Carbon druckt nun auch Brillen

Carbon druckt nun auch Brillen

Der US-amerikanische 3D-DruckerHersteller Carbon druckt jetzt im Rahmen einer Kooperation mit dem japanischen Brillenhersteller J of JINS Luxusbrillen.

Carbon ist 2013 gegründet worden und hat durch seine innovative 3D-Druck-Technologie große Investoren von sich überzeugen können. So ist das Unternehmen mit 2,4 Milliarden US-Dollar bewertet. In einer neuen Zusammenarbeit zeigt Carbon wofür die firmeneigene Technologie, Digital Light Synthesis (DLS), alles eingesetzt werden kann.

In Zusammenarbeit mit J of JINS in Japan hat das Unternehmen die Entwicklung der neuen Luxusbrillen-Produktlinie Neuron4D-Reihe mitgewirkt. Hierbei wurde Brillenrahmen mit einer gitterartigen Polsterung ergänzt um den Komfort und die Passform zu verbessern.

Neuron4D wird am 31. Oktober auf den Markt kommen und 25.000 Yen kosten. Das sind umgerechnet 207 Euro.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.