Home Anwendungen 3D-Druck-Spezialist Cubicure stellt Filtermasken her

3D-Druck-Spezialist Cubicure stellt Filtermasken her

Etliche Unternehmen in der 3D-Druck-Branche versuchen Schutzmaterial herzustellen, welches derzeit bei der Bekämpfung der COVID19-Pandemie behilflich ist. Auf unserer Sonderseite zum Coronavirus haben wir schon etliche Beispiele dokumentiert. Nun stellt auch das Wiener Start-up Filtermasken her.

Wie in dem Magazin Futurezone berichtet wird, legte Cubicure den Fokus auf wiederverwendbare Masken. So produziert das Unternehmen angepasste Masken, die mit einem wechselbaren Filter ausgestattet werden.

Das Material sowie das Design wurde von Cubicure selbst entwickelt. Die Masken werden nun direkt am Standort Tech-Park Vienna mit den eigenen Druckern produziert.

Hier geht Cubicure einen Weg wie andere Hersteller in diesem Bereich. So hat die FIT Additive Manufacturing Group vor wenigen Wochen eine Maske vorgestellt, die einen wechselbaren Filter hat. Ebenso gibt es einige Maker-Projekte, die eine ähnliche Lösung verfolgen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.