Home Anwendungen Haus-3D-Druck-Spezialist COBOD dringt in den US-Wohnungsmarkt vor

Haus-3D-Druck-Spezialist COBOD dringt in den US-Wohnungsmarkt vor

Das dänische Unternehmen COBOD International, welches sich auf 3D-Drucker für Hausbau spezialisiert hat, dringt nun auch in den US-Wohnungsmarkt vor. In einer aktuellen Pressmitteilung erklärt das Unternehmen, dass Partner mit COBOD-Drucker mehrere Häuser erstellen.

Im Juli 2021 kündigte die PERI Group, ein weiterer COBOD-Kunde und Minderheitsinvestor, ihr Projekt in Tempe, Arizona, an. Im Rahmen des Projekts wird ein 160 m2 großes Haus für Habitat for Humanity druckt, eine in den USA ansässige nationale und internationale gemeinnützige Organisation, die sich auf die langfristige Bekämpfung der Armut durch erschwinglichen sozialen Wohnungsbau konzentriert. Habitat ist auch an dem jüngsten Wohnungsbauprojekt beteiligt, das im September 2021 in Williamsburg, Virginia, von Alquist3D 3D-gedruckt wurde. Das Haus hat eine Fläche von 77 Quadratmetern und wird über 3 Schlafzimmer und 2 Vollbäder verfügen. Sehen Sie hier das Video von Habitat über das Projekt.

Zachary Mannheimer, CEO von Alquist3D, erklärte: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Habitat for Humanity bei diesem Projekt. Unsere beiden Organisationen haben sich zum Ziel gesetzt, erschwinglichen Wohnraum zu bauen, und wir hoffen, dass dieses Projekt eines von vielen sein wird, die wir in Zukunft gemeinsam durchführen werden. Der Einsatz des 3D-Drucks ermöglicht es uns, den Bau eines Hauses zu beschleunigen und gleichzeitig die Baukosten zu senken, wodurch wir gleich zwei Herausforderungen im Wohnungsbau lösen können: die steigenden Preise für neue Häuser und die Geschwindigkeit, mit der sie gebaut werden.“

Das Haus in Williamsburg ist bereits das zweite Projekt, das Alquist3D in Virginia realisiert, seit es den COBOD-Drucker kurz vor dem Sommer erhalten hat. Im Juni druckte das Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Virginia Tech und mit Hilfe eines Zuschusses von Virginia Housing das erste Haus am Stadtrand von Richmond in 3D. Das 145 m2 große Haus verfügt über 3 Schlafzimmer und 2 Bäder. Obwohl sich das Haus in der Nähe der Großstadt Richmond befindet, zielt Alquist3D mit dem 3D-gedruckten Angebot vor allem auf andere Bevölkerungsgruppen ab.

Zach Mannheimer erklärte: „Während sich die meisten 3D-Druck-Bestrebungen auf städtische Wohngebiete konzentrieren, befinden sich viele der Regionen mit den größten Wohnungsproblemen im ländlichen Amerika. Deshalb haben wir uns mit Virginia Housing und Virginia Tech zusammengetan, um Häuser für Menschen zu bauen, die außerhalb der Orte leben, in denen die meisten Mittel für Wohnungsbauprogramme ausgegeben werden.“

Weiter südlich hat der erste US-Kunde von COBOD, Printed Farms Florida, kürzlich sein zweites Gebäude in 3D gedruckt. Dabei handelt es sich um das erste 3D-gedruckte Wohnhaus in Florida, ein 133 Quadratmeter großes Wohnhaus in Tallahassee, das wie die Projekte in Virginia drei Schlafzimmer und zwei Bäder hat. Printed Farms realisierte das Projekt in Zusammenarbeit mit Precision Building & Renovating LLC, die wiederum das Projekt über das Programm für erschwingliche Wohnungsbaudarlehen der Stadt Tallahassee finanzierte.

Bei den 3D-gedruckten Betonhäusern handelt es sich nicht um gewöhnliche Testbauten – hier werden echte Menschen einziehen und lange Zeit von ihnen profitieren. „Das fertige Produkt ist in Bezug auf Festigkeit, Haltbarkeit und Effizienz weit überlegen“, erklärte James Light, COO und Mitbegründer von Precision Building & Renovating, und fügte hinzu: „Diese Häuser sind nicht nur effizienter in der Konstruktion, sondern verursachen auch weniger Wartungskosten. Holz bricht und Holz verrottet, besonders hier im Süden.“

Bei der Durchführung des Projekts hat Printed Farms besonders darauf geachtet, wie andere Aufgaben, die nicht mit Beton zu tun haben, durch den 3D-Druck der Wände effizienter gelöst werden können. So wurden beispielsweise elektrische Leitungen und Rahmen für Fenster und Türen während des Druckvorgangs intelligent platziert.

Weitere Unternehmen, die sich mit dem 3D-Druck von Häusern beschäftigen, finden Sie hier. Mythen über den 3D-Druck von Häusern finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.