Home Anwendungen Imageneria verbindet NFT mit 3D-Druck

Imageneria verbindet NFT mit 3D-Druck

Imageneria ist eine neue Plattform aus Kalifornien, welche 3D-Druck mit NFT verbindet.

Ein Non-Fungible Token (NFT) ist ein nicht ersetzbares digital geschütztes Objekt. Es basiert auf der Blockchain-Technologie und ermöglicht den Nachweis, dass eine digitale Datei einzigartig ist. Daher wird das Verfahren oft genutzt, um computergenerierte Kunstwerke als Einzelstücke zu kennzeichnen.

Das in Los Angeles ansässige Start-up bietet jetzt eine Plattform, auf der 3D-druckbare Dateien von Designern gespeichert werden. Die Kunden können die Entwürfe dann bei Bedarf in physische Produkte umwandeln (mit 3D-Druckern) oder sie in ihrer digitalen Form als nicht Non-Fungible Token (NFTs) behalten, um sicherzustellen, dass sie Eigentümer bleiben. Dies bedeutet, dass die Verbraucher ein Design in seinem Dateiformat und nicht als physisches Objekt kaufen.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.