Home Anwendungen Innovation dank 3D gedruckten Sonnenblenden für Kameras

Innovation dank 3D gedruckten Sonnenblenden für Kameras

Christian Günther hat sich mit seiner Idee dank 3D Druck kostengünstig selbstständig gemacht. Er hat eine innovative Lösung für Fotografen entwickelt und produziert diese selbst.

Gemeinsam mit professionellen Kameramännern und Fotografen hat Christian LensLid entwickelt. LensLid ist eine Kombination zwischen einer Sonnenblende und einer Schutzabdeckung für professionelle Objektive. Das Design ermöglicht weiters Filter einfach und unkompliziert an dem LensLid anzubringen.

Christian Günther, Erfinder von LensLid:

christian„Bisher war ich beschäftigt mit der Produktentwicklung. Dabei flossen wertvolle eigene Erfahrungen und die von Kollegen und Freunden ein. Zusätzlich musste ich den additiven Herstellungsprozess und die 3D-Drucker meinen Anforderungen anpassen.”

Durch die Produktion mittels 3D Drucker kann LensLid im Leichtbau günstig und schnell hergestellt werden. So können nicht nur Transportkosten, sondern auch die Kosten für die Lagererhaltung eingespart werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
viaFSP Shop
Vorherigen ArtikelWorkshop der Thüringer Architekten-und Ingenieurkammer „3D-Druck Grundlagen und Möglichkeiten“
Nächsten ArtikelSafilo produziert mit 3D-Drucker J750 von Stratasys Brillengestelle für 
Top-Modemarken in Rekordzeit
Von Ende 2013 bis März 2017 arbeitete Jakob als Chefredakteur bei 3Druck.com. Gemeinsam wuchs das Team, die Reichweite von 3Druck.com und baute die Position als meistgelesenes deutschsprachiges Magazin zum Thema 3D Druck und Additive Fertigung weiter aus.