Home Anwendungen Mercedes-Benz stellt E-Auto VISION EQXX vor

Mercedes-Benz stellt E-Auto VISION EQXX vor

Mercedes-Benz hat mit VISION EQXX ein Elektroauto präsentiert, welches laut dem amerikanischen Automobil-Informationsdienst Edmunds 422 Meilen (679 Kilometer) mit einer Ladung zurücklegen kann. Das sind laut Mercedes 77 Meilen mehr als jedes andere zuvor getestete Elektroauto. Um dies zu erreichen, setzte das Team auch auf 3D-Druck.

Entsprechend interner, digitaler Simulationen geht Mercedes-Benz davon aus, dass das Auto im realen Straßenverkehr mit einer einzigen Batterieladung sogar über 1.000 Kilometer weit fahren wird. Damit würde er in punkto Reichweite ein neues Level erreichen. Neben der Effizienzsteigerung waren Ressourcenschonung und bestmögliche Umweltverträglichkeit gleichberechtigte Entwicklungsziele.

VISION EQXX dient als Forschungsfahrzeug und die eingesetzte Technologie und die Optimierung dient als Technologieplattform für weitere Entwicklungen bei Mercedes-Benz. So setzte das Team auf hohe Energieeffizienz und auch bei der Auswahl der Materialien setzte das Unternehmen auf Nachhaltigkeit.

Die effizienzsteigernde Maßnahmen führen zu einem niedrigen Verbrauch von weniger als 10 kWh pro 100 km (entspricht mehr als sechs Meilen pro kWh). Das neu entwickelte Antriebskonzept erreicht einen Benchmark-Wirkungsgrad von 95 Prozent von der Batterie bis zu den Rädern. Der Energiespeicher des EQXX wurde auf ein extrem kompaktes Format komprimiert. Das Batteriepaket des VISION EQXX speichert annähernd 100 kWh Energie bei 50 Prozent weniger Volumen und 30 Prozent weniger Gewicht als andere Produkte. Auch sonst hat das Team eine Reihe von Verbesserungen bei den verschiedenen Elementen durchgeführt.

Ein weiterer wichtiger Punkt war das Bionic Engineering. Inspiriert von natürlichen Formen und in Zusammenarbeit mit innovativen Start-ups setzten die Ingenieure fortschrittliche digitale Tools ein, um das Gewicht zu verringern und Abfall zu reduzieren. Mit Hilfe von 3D-Druck konnte so überschüssiges Material eingespart werden.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelChina und Russland wollen gemeinsame Mondbasis errichten
Nächsten ArtikelReco Metal Powder – Nachhaltig produzierte, hochreine Metallpulver
David ist Redakteur bei 3Druck.com.