Home Anwendungen Scheurer Swiss entwickelt 3D-gedruckte Teile für High-Tech-Segelkatamaran

Scheurer Swiss entwickelt 3D-gedruckte Teile für High-Tech-Segelkatamaran

Das Schweizer Engineering-Unternehmen “Scheurer Swiss GmbH” entwickelt effiziente karbonverstärkte 3D-Druck-Bauteile von beeindruckender Grösse für den High-Tech-Segelkatamaran “Moonwave”.

Die Crew des High-Tech-Segelkatamarans “Moonwave” hat die Scheurer Swiss GmbH kürzlich mit der Entwicklung hochmoderner und äußerst effizienter karbonverstärkter 3D-Druck-Komponenten beauftragt. Dank ausgeklügelter Engineering-Technik und eines einzigartigen Verbindungsmechanismus wurde es möglich, karbonverstärkte 3D-Druck-Bauteile mit den erforderlichen Abmessungen zu entwickeln. Die Teile werden in ein hochmodernes Titan-Ruderlagersystem eingebaut. Für diese Anwendung sind Präzision, Gewicht und Festigkeit ausschlaggebend. Mit Durchmessern von bis zu 630 mm, einer beeindruckenden Größe für zwei 3D- gedruckte Komponenten, werden die Lagerträger zukünftig ein wesentliches Element sein, um die Steuerung des Segelkatamarans noch einfacher zu gestalten.

Die Scheurer Swiss GmbH entwickelt schon seit mehreren Jahren hocheffizienten ultra-leichte und extrem stabile Composite-Bauteilen aus Karbon, Glasfaser oder anderen Faserverbundwerkstoffen. Der Composite-Engineer und Inhaber der einstigen Einzelfirma, Dominik Scheurer, hat sich im 2009 selbständig gemacht und sein Team 2016 um den ebenso erfahrenen und kompetenten Production Support Engineer, Robert Tween, erweitert.

Zuvor waren beide langjährig für den Renn- und Motorsport im Composite-Engineering im Einsatz, unter anderem bei Jordan F1, Sauber F1 und Toyota Motorsport, und sorgten mit dem richtigen Design und den passenden Verbundwerkstoffen für die nötigen Eigenschaften, welche die hocheffiziente mechanische Leistung eines Formel 1-Rennwagens erfordert.

Der Artikel basiert auf eine Pressemeldung von Scheurer Swiss GmbH

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.